Gesundes Grundrezept

Sauerteig-Focaccia

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Sauerteig-Focaccia

Sauerteig-Focaccia - Luftig, würzig und supergut wandelbar. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 8 h 25 min
Fertig
Kalorien:
352
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die lange Teigführung macht die Sauerteig-Focaccia für viele bekömmlicher. Das Dinkelmehl Type 1050 hält mehr Schalenanteile bereit als ganz hell ausgemahlenes Mehl – das macht die Focaccia ballaststoffreich, ohne schwer zu wirken. Mit dem Olivenöl kommen mehrfach ungesättigte Fettsäuren ins Spiel, die für gesunde Gefäße sorgen.

Variieren Sie im Belag gerne nach Ihren Wünschen: Die Sauerteig-Focaccia schmeckt zum Beispiel auch mit fein geschnittenem grünen Spargel, frischen Tomaten und gehobeltem Parmesan.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien352 kcal(17 %)
Protein10 g(10 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K6,3 μg(11 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin4,6 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium250 mg(6 %)
Calcium28 mg(3 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure47 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt2 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Beeke Hedder

Zutaten

für
4
Zutaten
10 g Sauerteig -Anstellgut (Weizensauer)
245 g lauwarmes Wasser
6 g Salz
70 g Weizen-Vollkornmehl
250 g Dinkelmehl Type 1050
6 g Olivenöl
3 EL Olivenöl
2 Zweige frischer Oregano
4 getrocknete Tomaten
1 rote Zwiebel
1 Prise Meersalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleines Backblech (ca. 35x20 cm), 1 Auflaufform, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Anstellgut mit 20 g lauwarmem Wasser verrühren, 20 g Weizen-Vollkornmehl zugeben und gut vermengen. Abgedeckt an einem warmen Ort 3–6 Stunden reifen lassen.

2.

Wenn der Sauerteig reif ist, Salz im übrigen Wasser auflösen, übriges Mehl zugeben und den Sauerteig zufügen. Teig für ca. 10 Minuten gut kneten. Dann 6 g Olivenöl unterkneten. In eine mit ½ EL Öl ausgestrichene Auflaufform geben und abdecken, 30 Minuten ruhen lassen. Viermal dehnen und falten und jeweils 30 Minuten Ruhe dazwischen lassen.

3.

In ein tiefes, mit ½ EL Öl ausgestrichenes Backblech (ca. 35x20 cm) geben, 4 Stunden ruhen lassen. Dabei in der ersten Stunde zweimal vorsichtig mit nassen Händen nach außen in die Ecken dehnen (mit 30 Minuten Pause dazwischen).

4.

Inzwischen Oregano waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Getrocknete Tomaten klein schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

5.

Restliches Olivenöl über dem Teig verteilen, mit nassen Fingern vorsichtig mehrmals in den Teig drücken, sodass viele kleine Vertiefungen entstehen und sich das Olivenöl darin sammelt. Oregano, Meersalz, Zwiebeln und Tomaten darauf verteilen.

6.

Im heißen Backofen bei 230 °C (Umluft 210 °C; Gas: Stufe 4) für 30 Minuten backen.