Macht glücklich

Sauerteig-Pizza

5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Sauerteig-Pizza

Sauerteig-Pizza - Simpel und unwiderstehlich lecker! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 18 h
Fertig
Kalorien:
611
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dank des Sauerteigs wird der Pizzateig für viele besser verträglich. Zudem bekommt die Pizza eine einzigartige aromatische Note. Im Belag aus passierten Tomaten steckt das Antioxidans Lycopin, welches antioxidativ wirkt und sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken kann.

Die Sauerteig-Pizza funktioniert auch mit noch mehr Vollkornmehl! Probieren Sie einfach, den Vollkornanteil zu erhöhen oder auch den ganzen Teig mit Vollkornmehl herzustellen. Eventuell benötigt der Teig dann etwas mehr Flüssigkeit.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien611 kcal(29 %)
Protein24 g(24 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate100 g(67 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,6 g(35 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K4,4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,2 mg(35 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium476 mg(12 %)
Calcium184 mg(18 %)
Magnesium123 mg(41 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod50 μg(25 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren5,1 g
Harnsäure37 mg
Cholesterin20 mg
Zucker gesamt3,1 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Beeke Hedder

Zutaten

für
4
Zutaten
40 g Sauerteig -Anstellgut (Weizensauerteig)
405 g lauwarmes Wasser
125 g Weizen-Vollkornmehl
455 g Dinkelmehl Type 1050
17 g Salz
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
400 g passierte Tomate
Pfeffer
1 TL getrockneter Oregano
8 schwarze entsteinte Oliven
125 g Mozzarella
1 Handvoll Basilikum
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Sauerteig-Anstellgut mit 80 g lauwarmem Wasser mischen, 80 g Weizen-Vollkornmehl zugeben und gut verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort 3–4 Stunden reifen lassen.

2.

Wenn der Sauerteig reif ist, übriges lauwarmes Wasser, übriges Mehl und Sauerteig vermengen, dann Salz unterkneten. Teig 10 Minuten gut kneten. In einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort für 3 Stunden reifen lassen. In den ersten 2 Stunden alle 30 Minuten dehnen und falten. Abgedeckt im Kühlschrank für 24 Stunden reifen lassen.

3.

Teig herausnehmen und 2 Stunden Temperatur annehmen lassen. Teig auf eine Arbeitsplatte geben, in 4 Stücke teilen, leicht bemehlen und mit einem sauberen Geschrirrtuch abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

4.

Inzwischen für die Sauce Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden und bei kleiner Hitze im Öl andünsten. Passierte Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen, aufkochen lassen und beiseitestellen.

5.

Teiglinge nacheinander mithilfe einer Teigkarte auf jeweils ein Stück Backpapier geben. Teiglinge vorsichtig zu Pizzen formen. Dafür den Teig von innen nach außen drücken und einen etwas dickeren Rand lassen.

6.

Sauerteig-Pizza mit Sauce bestreichen, mit Oliven und Mozzarella belegen. Pizzen im vorgeheizten Backofen auf ein heißes Backblech ziehen und bei 250 °C (Umluft 230 °C; Gas: höchste Stufe) ca. 10 Minuten backen. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen. Sauerteig-Pizza mit Basilikum garniert servieren.

 
Die Pizza ist schnell zubereitet und echt lecker! Der Sauerteig sättigt viel mehr als klassischer Pizzateig. Richtig tolles Rezept!