Spinatsuppe mit Kräutern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spinatsuppe mit Kräutern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
245
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien245 kcal(12 %)
Protein5 g(5 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K239,4 μg(399 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure103 μg(34 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,1 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium606 mg(15 %)
Calcium147 mg(15 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren11,2 g
Harnsäure48 mg
Cholesterin48 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Spinat
Salz
150 g mehligkochende Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Butter
2 EL Mehl
1 l Gemüsebrühe
2 Handvoll Kräuter z. B. Kerbel, Petersilie, Schnittlauch
150 ml Schlagsahne
1 TL Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpinatKartoffelSchlagsahneButterZitronensaftSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Spinat waschen, putzen und kurz in Salzwasser blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen und grob hacken. Die Kartoffeln und den Knoblauch schälen und klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Kurz mit dem Knoblauch in einem Topf in der heißen Butter anschwitzen, die Kartoffeln zugeben, das Mehl untermischen und mit der Brühe ablöschen. Etwa 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren leise köcheln lassen.
2.
Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und grob hacken. Ein wenig davon zum Garnieren beiseitelegen. Den Rest mit dem Spinat und der Sahne zur Suppe geben und fein pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas einköcheln lassen oder Brühe zufügen.
3.
Mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken, auf Schüsseln verteilen, mit den übrigen Kräutern bestreuen und servieren.