Suppe mit Ochsenschwanz

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Suppe mit Ochsenschwanz
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
1614
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.614 kcal(77 %)
Protein109 g(111 %)
Fett123 g(106 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K31,6 μg(53 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin43,5 mg(363 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure94 μg(31 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin23 μg(51 %)
Vitamin B₁₂11 μg(367 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium2.241 mg(56 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium135 mg(45 %)
Eisen12 mg(80 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink20 mg(250 %)
gesättigte Fettsäuren52,2 g
Harnsäure708 mg
Cholesterin245 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Zwiebeln
1 Möhre
2 Stangen Staudensellerie
½ Stange Lauch
2 Knoblauchzehen
2 kg Ochsenschwanz in Stücken
2 EL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
250 ml trockener Weißwein
2 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
1 TL Pfefferkörner
75 ml Sherry
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebeln, Möhre und Sellerie schälen, alles in kleine Würfel schneiden. Vom Sellerie etwa 1/3 als Einlage beiseite legen. Den Lauch putzen, waschen und ebenfalls klein schneiden. Den Knoblauch abziehen und halbieren.
2.
Die Ochsenschwanzstücke abbrausen, trocken tupfen und in heißem Öl in einem Topf rundherum braun anbraten. Das Zwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Das Tomatenmark untermengen, dann mit Weißwein ablöschen und fast völlig einreduzieren lassen. Anschließend mit ca. 1,5 l Wasser auffüllen, Thymian, Lorbeer und Pfefferkörner mit hineingeben und etwa 2 Stunden leise köcheln lassen bis sich das Fleisch leicht von den Knochen löst. Nach Bedarf noch Wasser zufügen.
3.
Die Ochsenschwanzstücke aus der Brühe nehmen und diese durch ein mit einem Passiertuch ausgelegtes Sieb gießen. Das Fett abnehmen den Staudensellerie 2-3 Minuten darin garen. Mit dem Sherry verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch wieder einlegen und servieren.