Tagliatelle mit Zwiebeln, Spinat und Kräutern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tagliatelle mit Zwiebeln, Spinat und Kräutern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
459
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien459 kcal(22 %)
Protein13 g(13 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K133,5 μg(223 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,3 mg(44 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure116 μg(39 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,3 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium525 mg(13 %)
Calcium137 mg(14 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure95 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 EL Pinienkerne
250 g grüne Tagliatelle (Bandnudeln)
150 g tiefgekühlte Erbsen
100 g Spinat
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 EL gehackte Petersilie
½ Bund Basilikum Blätter
1 TL frisch gehackter Oregano
1 EL Rotweinessig
80 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Erbsen auftauen lassen.
2.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren anrösten, beiseite stellen.
3.
Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangaben garen. Die aufgetauten Erbsen 3 Min. vor Ende der Garzeit hinzufügen und mitkochen. Nudeln und Erbsen abgießen (1/2 Tasse Kochwasser dabei auffangen), abschrecken, und abtropfen lassen.
4.
Spinat waschen, putzen und verlesen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem Grün in dünne Ringe schneiden.
5.
Petersilie mit der Hälfte der Basilikumblätter, dem Oregano, Essig und dem Nudelkochwasser pürieren, das Olivenöl langsam einlaufen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
6.
Die Nudeln mit der Kräutersauce mischen, Spinat und Frühlingszwiebeln untermengen, abschmecken, mit Pinienkernen bestreuen und mit Basilikum garniert servieren.