EatSmarter Exklusiv-Rezept

Tannenbäume mit Schokoschnee

und Kardamom
4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Tannenbäume mit Schokoschnee

Tannenbäume mit Schokoschnee - Leise rieselt der Schokoschnee – zur Freude großer und kleiner Naschkatzen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
81
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Verhältnismäßig wenig Fett enthalten diese Leckereien. Deshalb sind sie als kleine Sünde zum Adventskaffee und zu Weihnachten durchaus mal erlaubt!

Der Kardamom macht den Teig besonders würzig, aber wer möchte, kann stattdessen andere weihnachtliche Gewürze wie Zimt oder Piment nehmen oder auch Lebkuchengewürz.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien81 kcal(4 %)
Protein1 g(1 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Kalorien25 kcal(1 %)
Protein0 g(0 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
1 Portion (= 3 Plätzchen) enthält
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,3 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure1,8 μg(1 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium33 mg(1 %)
Calcium5 mg(1 %)
Magnesium5 mg(2 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin6 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
70
Zutaten
200 g
Weizenmehl Type 550
1 Msp.
10 g
70 g
1 Prise
1 TL
1 Msp.
gemahlener Kardamom
80 g
4 EL
50 g
weiße Kuvertüre oder Schokolade
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Küchenwaage, 1 Teelöffel, 1 Rührschüssel, 1 Holzlöffel, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Nudelholz, 3 Backbleche, 1 Backpapier, 1 Ausstechform (Tannenbaum; 6,5 cm groß), 3 große Kuchengitter, 1 kleiner Topf, 1 großes Messer, 1 Schüssel aus Metall, 1 kleiner Gefrierbeutel, 1 Küchenschere, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.
Tannenbäume mit Schokoschnee Zubereitung Schritt 1

Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Zucker, 1 Prise Salz, Vanillezucker und Kardamom in einer Rührschüssel mischen.

2.
Tannenbäume mit Schokoschnee Zubereitung Schritt 2

Joghurtbutter in kleine Stücke schneiden und mit der kalten Milch dazugeben.

3.
Tannenbäume mit Schokoschnee Zubereitung Schritt 3

Alles mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn ausrollen.

4.
Tannenbäume mit Schokoschnee Zubereitung Schritt 4

3 Backbleche mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig Tannenbäume (6,5 cm groß) ausstechen und auf die Bleche legen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2–3) etwa 10 Minuten backen.

5.
Tannenbäume mit Schokoschnee Zubereitung Schritt 5

Die Bäumchen jeweils mit dem Backpapier auf einem großen Kuchengitter abkühlen lassen. Einen kleinen Topf zu etwa 2/3 mit Wasser füllen und aufkochen lassen. Auf kleinste Hitze herunterschalten, sodass das Wasser nur noch leicht siedet.

6.
Tannenbäume mit Schokoschnee Zubereitung Schritt 6

Inzwischen Kuvertüre bzw. Schokolade hacken. Die Hälfte davon in eine kleine Metallschüssel geben und über dem vorbereiteten heißen Wasserbad bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Rest zufügen und ebenfalls schmelzen.

7.
Tannenbäume mit Schokoschnee Zubereitung Schritt 7

Geschmolzene Schokolade in einen kleinen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und die Schokolade als "Schnee" auf die Tannenbäume spritzen. Bäumchen vollständig trocknen lassen und vom Backpapier lösen.

 
Sind sehr lecker, sehr schokoladig. Allerdings habe ich 3 EL mehr Milch verwendet, da der Teig ansonsten zu trocken gewesen wäre ;)
 
Sind die kalorienangaben pro Plätzchen oder 100 gr. ...?
 
Suuuuuperlecker! Tolles Rezept. Ist sehr gut angekommen und schöööööööön schokoladig. Danke für den Rezeptvorschlag.
 
Mich interessiert vor allem der tolle "schiefe" Tannenbaumausstecher. Ich suche jetzt schon seit Tagen nach so einem, finde aber nur überall diese klassischen geraden Bäumchen. :( EAT SMARTER sagt: Ausstechförmchen lassen sich ohne viel Kraft verbiegen: machen Sie sich aus einem herkömmlichen Tannenbaum-Ausstecher Ihre eigene "windschiefe" Variante.