Thymianhähnchen mit Zitrone

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Thymianhähnchen mit Zitrone
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
396
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien396 kcal(19 %)
Protein60 g(61 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K4,4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin37,9 mg(316 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin5,3 μg(12 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium766 mg(19 %)
Calcium59 mg(6 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure459 mg
Cholesterin155 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Hähnchen ca. 1,4 kg, küchenfertig
1 Handvoll
2
2
2
unbehandelte Zitronen
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
Fett für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ThymianOlivenölHonigKnoblauchzeheSchalotteZitrone

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Das Hähnchen waschen und trocken tupfen. Den Thymian waschen und trocken schütteln. Den Knoblauch sowie die Schalotten häuten. Die Zitronen heiß abbrausen. 1 Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Die zweite Zitrone in Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl, der Hälfte vom Thymian, Knoblauch, Schalotten, Salz und Pfeffer vermengen. Das Hähnchen damit füllen und die Beine zusammenbinden. Den Zitronensaft mit dem Honig, dem restlichen Öl, Salz und Pfeffer verrühren und das Hähnchen damit einpinseln. In eine geölte Auflaufform legen und den übrigen Thymian entweder um das Hähnchen binden oder in die Form legen. Im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde braten. Das Hähnchen dabei immer wieder mit dem austretenden Bratensaft beträufeln und nach Bedarf ein wenig Wasser angießen. Vor dem Servieren abschmecken und in 4 Stücke zerteilen.
3.
Dazu passen Reis und Karotten.