Tomaten-Ceviche

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tomaten-Ceviche
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g ganz frisches Fischfilet z. B. Rotbarsch, Kalbeljau
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 Zitronen (Saft)
3 Fleischtomaten
1 weiße Zwiebel
1 Koriander
2 EL Olivenöl
Tabasco
1 EL Öl zum Bestreichen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OlivenölÖlSalzPfefferZitroneFleischtomate

Zubereitungsschritte

1.
Fisch waschen trockentupfen und mit dem Zitronesaft (bis auf 2 EL) beträufeln und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Dann 2 - 3 Stunden kalt stellen.
2.
Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Koriander waschen, Blätter von den Stielen zupfen, große Blätter beiseite legen, die kleineren grob hacken.
3.
Den Fisch abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Tomaten, Zwiebel und gehackten Koriander vorsichtig untermischen. Mit dem abgenommenen Limettensaft und 2 EL Olivenöl beträufeln. Mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Tabasco scharf würzen.
4.
Eine Platte mit restlichem Olivenöl einpinseln, mit Korianderblättern auslegen, die Fisch-Mischung darauf anrichten und mit Korianderblättern bestreut servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite