Wachtel mit Risotto und Auberginen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wachtel mit Risotto und Auberginen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
959
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien959 kcal(46 %)
Protein55 g(56 %)
Fett57 g(49 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K15,4 μg(26 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin33,7 mg(281 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure99 μg(33 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin14,5 μg(32 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C35 mg(37 %)
Kalium1.330 mg(33 %)
Calcium208 mg(21 %)
Magnesium122 mg(41 %)
Eisen10 mg(67 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink7,2 mg(90 %)
gesättigte Fettsäuren31,2 g
Harnsäure379 mg
Cholesterin211 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Für die Wachteln
800 g
Wachtel (4 Wachteln)
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
2 Zweige
2 Zweige
Für das Risotto
1
200 g
2 EL
l
trockener Weißwein
½ l
3 EL
frisch geriebener Parmesan
2 EL
gehackte Kräuter (Petersilie, Kerbel)
Pfeffer aus der Mühle
1
2 EL
100 g
getrocknete Cocktailtomaten in Öl
Für das Gemüse
500 g
gemischtes, junges Gemüse (z. B. Bundmöhren, Navetten, grüner Spargel, Frühlingszwiebeln, grüne Bohnen, Zuckerschote
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
Für die Sauce
125 ml
200 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WachtelSchlagsahneWeißweinWeißweinButterButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Wachteln waschen und abtrocknen. Die Butter zerlassen und mit der Hälfte davon die Wachteln innen ausstreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen und je 1/2 Zweig Thymian und Rosmarin in die Bauhöhle legen. Die Füßchen mit Küchengarn zusammenbinden. Die Wachteln in einen Bräter legen, mit restlicher Butter bestreichen, salzen, pfeffern und im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten goldbraun braten, zwischendurch mit Bratfett bestreichen.
3.
Für das Risotto die Schalotte schälen, fein hacken, in heißer Butter anschwitzen, Reis zugeben, anschwitzen, mit Wein ablöschen und nach und nach Brühe angießen. Immer wieder vom Reis aufsaugen lassen, auf kleiner Flamme unter gelentlichem Rühren ca. 20 Minuten offen köcheln lassen. Zum Schluss den Parmesan und die Kräuter untermengen. Das Risotto sollte nicht zu flüssig sein, damit es beim Anrichten die Form behält. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Aubergine waschen, putzen und quer in Scheiben schneiden. Diese von beiden Seiten im heißen Olivenöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann warm stellen.
4.
Gemüse waschen, putzen und jeweils in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen.
5.
Die fertigen Wachteln aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Den Bratensatz mit Wein ablöschen, durch ein Haarsieb in eine Kasserolle umgießen, aufkochen, die Sahne angießen und um ca. die Hälfte einreduzieren lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Zum Servieren die Wachteln tranchieren, dabei die Brüstchen schräg aufschneiden.
7.
Das Gemüse in der heißen Butter schwenken, mit Salz und Pfeffer würzen.
8.
Risotto mittels eines Metallringes (10 – 12 cm Ø) auf vorgewärmte Teller geben, darauf die Auberginenscheiben und einige abgetropfte Tomaten legen. Darüber die ausgelösten Wachteln anrichten. Das Gemüse drumherum auf den Teller legen und mit etwas Sauce beträufelt servieren.