EatSmarter Exklusiv-Rezept

Weihnachtliche Cantuccini

mit kandiertem Ingwer
5
Durchschnitt: 5 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Weihnachtliche Cantuccini

Weihnachtliche Cantuccini - Kernige Knabberei aus der Toskana, perfekt zum Adventskaffee

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 50 min
Fertig
Kalorien:
95
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Im Vergleich zu anderem Kleingebäck bringen die auch "Cantucci" oder nach ihrem ursprünglichen Herkunftsort "Biscotti di Prato" genannten Kekse wenig Fett und Kalorien auf den Teller und punkten mit ungesättigten Fettsäuren aus den Mandeln.

Wie Zwieback backt man den Teig zweimal – dadurch werden die Cantucci einerseits angenehm mürbe und sind andererseits lange haltbar.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien95 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Kalorien30 kcal(1 %)
Protein1 g(1 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
1 Portion (= 3 Stück) enthält
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,7 mg(6 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,7 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0,1 mg(0 %)
Kalium68 mg(2 %)
Calcium21 mg(2 %)
Magnesium13 mg(4 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin18 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
90
Zutaten
40 g
kandierter Ingwer
½
250 g
Dinkelmehl Type 630
150 g
brauner Zucker
2 TL
1 TL
2
25 g
1 Prise
150 g
ungeschälte Mandelkerne
Produktempfehlung

In ihrer Heimat, der Toskana, genießt man die traditionellen mürben Plätzchen zum Vino Santo oder zum Kaffee.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Küchenwaage, 1 Teelöffel, 1 große Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Frischhaltefolie, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Brotmesser

Zubereitungsschritte

1.
Weihnachtliche Cantuccini Zubereitung Schritt 1

Den Ingwer sehr fein hacken. Die halbe Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen.

2.
Weihnachtliche Cantuccini Zubereitung Schritt 2

Vanillemark mit Mehl, Zucker, Zimt, Backpulver, Eiern, Margarine und 1 Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Mit den Knethaken eines Handmixers zu Streuseln verkneten.

3.
Weihnachtliche Cantuccini Zubereitung Schritt 3

Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben, Streuselteig daraufgeben und mit möglichst kühlen Händen rasch zu einem Mürbeteig verarbeiten. Ingwerstückchen und ganze Mandeln unter den Teig kneten.

4.
Weihnachtliche Cantuccini Zubereitung Schritt 4

Den Teig in 5 Portionen teilen und jeweils zu etwa 20 cm langen und 2-3 cm dicken Rollen formen. Einzeln in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 3 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank legen.

5.
Weihnachtliche Cantuccini Zubereitung Schritt 5

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, Teigrollen aus der Folie wickeln und darauflegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene 10-15 Minuten backen.

6.
Weihnachtliche Cantuccini Zubereitung Schritt 6

Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit einem Brotmesser schräg in Scheiben schneiden. Dann wieder auf das Blech legen und bei gleicher Temperatur in 8-10 Minuten fertigbacken.

 
Kann man anstatt kandiertem Ingwer auch frischen nehmen oder wird das eher zu scharf?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nein, das würden wir nicht empfehlen. Der kandierte Ingwer hat hier mehr die Funktion von Zitronat.
 
Habe ich dieses Jahr das erste Mal gebacken und bin begeistert! Sehr lecker mit dem Zimt und dem Ingwer. Ich habe die doppelte Menge gemacht und ungefähr 105 Stück herausbekommen. Die gehören ab jetzt zum festen Weihnachtskekse-Repertoire :)
 
Ich habe die Cantucci gebacken und bin begeistert. Ganz, ganz lecker! Heute backe ich nochmals eine neue Fuhre, um sie zu verschenken. Nur, die Angabe mit 90 Stück für die angegebene Zutatenmenge ist nicht realistisch. Jede der 5 Rollen ergibt nur jeweils 8 bis 10 Cantucci. Also insgesamt ca. 40 bis 50 Stück.
 
Wie viele Cantucci entsprechen denn 1 Portion? EAT SMARTER sagt: 3 Stück sind 1 Portion.
 
hier das Rezept einer guten Freundin, das vollkommen ohne sichtbares Fett auskommt: 500 g Mehl, 250 g Zucker (kann durch einen Teil durch Süßstoff ersetzt werden) 400 g Mandeln oder andere Nüsse im Ganzen, 4 Eier, 1 Vanillezucker, 1 Backpulver, Salz Zubereitung Aus den Zutaten, außer den Mandeln, einen Knetteig herstellen. Die Mandeln, am besten geschält, zufügen und unterarbeiten. Aus dem Teig eine Rolle formen und im heißen Backofen ca. 20 Minuten bei 190°C backen. Kurz abkühlen lassen und dann in Scheiben schneiden. Einzeln auf ein Blech legen und bei 150°C noch ca. 30 Minuten rösten (ich röste nicht ganz so lange).
 
Kann man den Zucker auch durch Honig ersetzen? EAT SMARTER sagt: Der Teig lässt sich nicht gut verarbeiten, wenn man Honig nimmt - das gibt ne klebrige Angelegenheit. Also besser kein Honig in diesem Fall.
 
Mmh, leckere und vor allem mal andere Weihnachtskekse! Ich find's immer schön, mal was neues zu probieren. Die hier sind mit dem kandierten Ingwer und dem Zimt wirklich lecker würzig und trotzdem schön süß. Muss ich meiner Mama backen, die liiiieeebt Ingwer :-)