Weihnachtliche Entenbrust mit Senfvinaigrette und Rapunzel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtliche Entenbrust mit Senfvinaigrette und Rapunzel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
456
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien456 kcal(22 %)
Protein25 g(26 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K13,9 μg(23 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,8 mg(82 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure99 μg(33 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin12,2 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium777 mg(19 %)
Calcium74 mg(7 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure206 mg
Cholesterin95 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2
150 g
Pfeffer aus der Mühle
4 EL
2 EL
40 ml
1 TL
1 TL
1
1
4
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FeldsalatOlivenölSherryHonigEntenbrustfiletSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Entenbrüste waschen und trocken tupfen. haut rautenförmig einschneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer nicht zu heißen Pfanne auf der Hautseite ca. 4 Min. braun braten. Dann kurz wenden und im Ofen auf dem Gitter (Fettpfanne darunter) bei 120°C ca. 25 Min. garen.
2.
Feldsalat waschen und putzen.
3.
Birne und Karotte schälen und fein würfeln. Feigen schälen und ebenfalls klein würfeln. Ausgebratenes Fett der Entenbrüste abschütten und Karotten in der Pfanne anschwitzen. Birnen und Feigen zugeben und mit Sherry ablöschen. Dann alles in einem Schüsselchen mit Essig, Olivenöl, Feigensenf und Honig vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Entenbrüste aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen. Feldsalat auf Tellern anrichten, Entenbrüste in Scheiben geschnitten darauf legen und mit der Sauce beträufelt servieren.
 
Schmeckt bestimmt auch kalt, oder? Dann würde es das mal als Zwischengang fix und fertig vorbereitet geben.
 
25 Min bei 120 Grad im Ofen reichen auf keinen Fall aus. Das Fleisch war nicht mal annähernd durch. Nach 1,5 Stunden war es ok. Die Vinaigrette war aber sehr lecker.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
1,5 Stunden sind eigentlich viel zu lang. Wichtig ist, dass Sie die Brüste zuvor in der Pfanne kräftig anbraten.