Wildgeflügelhackfleisch mit Kartoffelbreihaube (Hachis Parmentier)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Wildgeflügelhackfleisch mit Kartoffelbreihaube (Hachis Parmentier)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
582
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien582 kcal(28 %)
Protein28 g(29 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K16,3 μg(27 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,2 mg(93 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin10,2 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium774 mg(19 %)
Calcium165 mg(17 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren13 g
Harnsäure194 mg
Cholesterin115 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
2 Zwiebeln
500 g Wildgeflügel küchenfertig, ohne Haut, z. B. Keulenfleisch
Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
100 ml Portwein
50 ml Geflügelfond
1 Prise gemahlener Zimt
1 Prise gemahlener Piment
2 zerstoßene Wacholderbeeren
Pfeffer aus der Mühle
2 EL schwarzes Johannisbeergelee
60 ml lauwarme Milch
20 g Butter in Flöckchen
40 g frisch geriebener Bergkäse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelPortweinMilchBergkäseTomatenmarkButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen, waschen, grob zerteilen und in kochendem Salzwasser 25-30 Minuten garen.
2.
Zwischenzeitlich die Zwiebeln abziehen und fein hacken. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, in sehr kleine Würfel schneiden und hacken.
3.
In einer heißen Pfanne mit 2 EL Öl die Zwiebeln glasig schwitzen. Das Fleisch zugeben, kurz mitbraten, das Tomatenmark einrühren und mit dem Wein ablöschen. Den Fond angießen und die Gewürze zugeben. Salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Das Gelee unterrühren, abschmecken und auf ofenfest Portionsförmchen verteilen.
4.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
5.
Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen, durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der Milch zu einem glatten Püree verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Das Püree auf dem Ragout verteilen, mit Butterflöckchen und Käse bedecken und im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen. Herausnehmen und sofort servieren.
 
Ein sehr leckeres Rezept - genau so kenne ich das aus Frankreich, dort aber mit Gänserillette.