Kartoffelpüree nach Parmentier-Art mit Ente und Zwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffelpüree nach Parmentier-Art mit Ente und Zwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig
Kalorien:
1380
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.380 kcal(66 %)
Protein15 g(15 %)
Fett143 g(123 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K3,6 μg(6 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,3 mg(53 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin5,4 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium534 mg(13 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium35 mg(12 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren46 g
Harnsäure102 mg
Cholesterin192 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Für das Confit
1 Entenbrustfilet küchenfertig; ca. 350 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Schalotten
2 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
3 Pfefferkörner
500 g Entenschmalz
Außerdem
300 g Kartoffeln
1 Zwiebel
60 ml Milch
1 EL Butter
1 EL zerlassene Butter
1 EL geriebener, französischer Hartkäse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EntenschmalzKartoffelMilchButterHartkäseThymian
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und auf der Hautseite in einer heißen Pfanne anbraten. Die Schalotten abziehen, mit dem Thymian, Lorbeer und Pfefferkörnern zugeben, die Entenbrüste wenden und das Schmalz zugeben, sodass alles gut bedeckt ist. Die Pfanne in den Ofen schieben und das Fleisch 1 1/2-2 Stunden schmoren lassen, bis es schön weich ist.
3.
Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen, waschen, grob teilen und in kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten garen.
4.
Die Ententeile aus dem Fett nehmen, auskühlen lassen und das Fleisch vom Knochen lösen. Klein schneiden und auf 4 Formringe (á ca. 8 cm Durchmesser) verteilen.
5.
Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen, mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und mit der Milch und Butter zu einem glatten Püree verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Käse untermischen, die Masse auf dem Fleisch verstreichen und kurz unter den heißen Backofengrill schieben.
6.
Die Zwiebel abziehen, in feine Streifen schneiden und in zerlassener Butter goldgelb braten
7.
Die Parmentier auf Teller anrichten, den Ring entfernen und mit gebratenen Zwiebelstreifen garniert servieren.