Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Smarte Hausmannskost

Wirsing-Wurst-Topf

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Wirsing-Wurst-Topf

Wirsing-Wurst-Topf - Der deftige Eintopf wärmt an kalten Tagen besonders gut!

Health Score:
Health Score
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
466
kcal
Brennwert
Drucken
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel, den Knoblauch und Kartoffeln schälen. Die Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Den Knoblauch fein hacken und die Kartoffel klein würfeln. Den Wirsing waschen, putzen und klein schneiden.

2.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch zugeben mit bei mittlerer Temperatur 3–4 Minuten anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und Kartoffeln sowie Wirsing zugeben. Etwa 20–25 Minuten köcheln lassen.

3.

Sahne, Crème fraîche und in Scheiben geschnittene Würstchen zufügen und umrühren. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen hacken. Thymian über die Suppe streuen, abschmecken und servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Der pikante Eintopf wärmt nicht nur an kalten Tagen, sondern ist auch gesund: Wirsing ist reich an Vitamin C und stärkt dadurch gerade in der kalten Jahreszeit unsere Abwehrkräfte. Zudem hat der Kohlkopf wertvolle Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe im Gepäck: So können Senfölglykoside Keime unschädlich machen.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Debrecziner sind traditionelle Würste aus Österreich und Ungarn. Die würzig-pikanten, teilweise scharfen Würste werden aus Schwein und Rindfleisch hergestellt – alternativ können Sie den Wirsing-Wurst-Topf auch mit Geflügelwiener zubereiten.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien466 kcal(22 %)
Protein14 g(14 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K11,9 μg(20 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin3,1 μg(7 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C94 mg(99 %)
Kalium886 mg(22 %)
Calcium153 mg(15 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren15,6 g
Harnsäure107 mg
Cholesterin66 mg
Autor dieses Rezeptes:
 
Meine 1.Bewertung überhaupt, da ich erst seit kurzem "dabei2 bin und meine Ernährung umstellen möchte: Mir hat es geschmeckt und es ging schneller als die 55Minuten...Ich liebe solche schnellen einfachen und doch gesunden Rezepte.
Schreiben Sie einen Kommentar