Zitronen-Makrelen-Risotto mit Parmesanchips

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitronen-Makrelen-Risotto mit Parmesanchips
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
795
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien795 kcal(38 %)
Protein31 g(32 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate73 g(49 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K13,1 μg(22 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,2 mg(93 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin6,9 μg(15 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium593 mg(15 %)
Calcium667 mg(67 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod69 μg(35 %)
Zink4,7 mg(59 %)
gesättigte Fettsäuren19 g
Harnsäure167 mg
Cholesterin99 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
geriebener Parmesan
3
unbehandelte Zitronen
1
1
3 EL
350 g
150 ml
trockener Weißwein
1 l
2 Stangen
2 Zweige
125 g
Pfeffer aus der Mühle
1
kleine geräucherte Makrele
45 g
schwarze Oliven
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Parmesantaler den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Einen runden Plätzchenausstecher auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und eine dünne, gleichmäßige Schicht Parmesan darin verteilen. Den Ring entfernen und genauso weitere Käseportionen aufs Blech geben. Für ca. 5 Minuten in den heißen Ofen schieben, bis der Käse schmilzt, kräftig blubbert und leicht goldbraun wird. Dann das Blech sofort herausnehmen, Käseplätzchen kurz abkühlen lassen. Vom Backpapier lösen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen und knusprig-fest werden lassen.
2.
Für das Risotto zwei Zitronen heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. In 2 EL heißen Öl 1-2 Minuten glasig anschwitzen. Den Reis zufügen, kurz mitschwitzen und mit dem Weißwein sowie dem Zitronensaft ablöschen. Nach und nach Brühe in ca. 15-20 Minuten unter gelegentlichem Rühren aufgießen, bis der Reis mit leichtem Biss gegart und das Risotto cremig ist.
3.
Die übrige Zitrone heiß waschen, in Scheiben schneiden und in einer Grillpfanne in 1 EL Olivenöl unter Wenden braten, bis sich die typischen Grillstreifen zeigen. Dann heraus nehmen und beiseite legen.
4.
Den Thymian waschen, trocken schütteln, die Blätter abstreifen und klein hacken.
5.
Den Sellerie waschen, Fäden abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Risotto geben. Dann den Thymian, Zitronenabrieb und Créme fraîche unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Die Makrele häuten, entgräten, das Fleisch auslösen und grob zerpflücken. Das Risotto auf Schälchen verteilen und mit den Oliven sowie der Makrele anrichten. Mit den Parmesanchips, der gegrillten Zitrone und nach Belieben mit Limettenschalen garniert servieren.