Zitronenhähnchen mit Safran

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitronenhähnchen mit Safran
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
571
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien571 kcal(27 %)
Protein64 g(65 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K11,7 μg(20 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin41,7 mg(348 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure78 μg(26 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin8,2 μg(18 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium1.544 mg(39 %)
Calcium102 mg(10 %)
Magnesium129 mg(43 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure503 mg
Cholesterin175 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g kleine neue Kartoffeln
1 Hähnchen ca. 1400 g
3 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Butterschmalz
g Safranpulver (1 Döschen)
2 Msp. Korianderpulver
150 g grüne Oliven ohne Stein
1 unbehandelte Zitrone Abrieb und Saft
300 ml Geflügelbrühe
100 ml Noilly Prat
Koriandergrün zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2.
Die Kartoffeln schälen. Das Hähnchen waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in 8 Portionen zerteilen (Keulen abtrennen, am Gelenk durchschneiden; die Brust mit Knochen abtrennen und vierteln). Den Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken, die Zwiebeln schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Hähnchenteile kräftig salzen, pfeffern und mit dem Knoblauch einreiben.
3.
Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenteile darin von allen Seiten leicht gebräunt anbraten. Die Zwiebeln hinzufügen und glasig werden lassen. Safran und Korianderpulver dazugeben und kurz anrösten. Pfanneninhalt, Kartoffeln und die Oliven in einer großen Auflaufform verteilen, Zitronenabrieb, -saft, Brühe und Wermuth verrühren und darüber gießen.
4.
Im Backofen ca. 50 Minuten garen, bis sich die Kartoffeln leicht einstechen lassen. Auf Tellern anrichten und mit Koriandergrün garnieren.