Zucchiniküchlein mit Joghurtdip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zucchiniküchlein mit Joghurtdip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 56 min
Fertig
Kalorien:
310
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien310 kcal(15 %)
Protein11 g(11 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E7,6 mg(63 %)
Vitamin K24,9 μg(42 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4 mg(33 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure53 μg(18 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin12,4 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium650 mg(16 %)
Calcium140 mg(14 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren5,2 g
Harnsäure53 mg
Cholesterin124 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Für die Puffer
2 Zucchini
250 g gekochte Kartoffeln vom Vortag (vorwiegend festkochende)
1 EL fein gehackte Petersilie
2 Eier
2 EL Mehl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Öl zum Braten
Mehl zum Formen
Für die Sauce
250 g Joghurt
2 EL Crème fraîche
Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
frische Kräuter zum Garnieren (z. B. roter Shiso oder rotes Basilikum)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JoghurtKartoffelCrème fraîchePetersilieZucchiniEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Puffer die Zucchini waschen, putzen und fein raspeln. Leicht salzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend ausdrücken. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls fein reiben. Die Zucchini, Petersilie, die Eier und das Mehl unterrühren. Die Masse sollte gut formbar sein, nach Bedarf noch etwas Mehl zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
2.
Aus dem Kartoffel-Zucchiniteig mit bemehlten Händen 12 Puffer formen. In heißem Öl in einer großen Pfanne auf beiden Seiten 5-6 Minuten goldbraun braten.
3.
Für die Sauce den Joghurt mit der Crème fraîche glatt rühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Mit den Zucchinipuffern anrichten und mit frischen Kräutern garniert servieren.