Pakoras mit Joghurtdip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pakoras mit Joghurtdip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 47 min
Fertig
Kalorien:
2120
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.120 kcal(101 %)
Protein13 g(13 %)
Fett228 g(197 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,9 g(30 %)
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E44,2 mg(368 %)
Vitamin K724,9 μg(1.208 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin5,1 mg(43 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure126 μg(42 %)
Pantothensäure3,8 mg(63 %)
Biotin6,3 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C250 mg(263 %)
Kalium980 mg(25 %)
Calcium251 mg(25 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod44 μg(22 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren22,2 g
Harnsäure218 mg
Cholesterin11 mg
Zucker gesamt12 g(48 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Raita
1
250 g
2 EL
frisch gehackter Dill
Kreuzkümmel zerstoßen
Koriander zerstoßen
Pfeffer aus der Mühle
Zutaten
1 EL
frisch gehackter Dill
1 l
Pflanzenöl zum Frittieren
1 kg
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BrokkoliPflanzenölJoghurtDillDillSalatgurke
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Kichererbsenmehl in eine Schüssel geben. Mit Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma und Salz würzen. Unter Rühren etwa 250 ml kaltes Wasser einfließen bis ein glatter Teig entstanden ist.
2.
Dieser sollte relativ dickflüssig werden, damit sich das Gemüse gut umhüllen lässt. Die Chilischoten waschen, halbieren, putzen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und ebenfalls fein hacken. Zusammen mit der Chili und dem Dill unter den Teig mischen.
3.
Für die Raita die Gurke waschen, längs halbieren, entkernen und grob raspeln. Mit dem Joghurt und dem Dill vermischen und mit Kümmel, Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken. In Gläser füllen.
4.
Öl zum Frittieren in einem Topf erhitzen. Steigen an einem in das heiße Fett gehaltenen Kochlöffelstiel Bläschen auf, ist es heiß genug.
5.
Den Brokkoli waschen, putzen und in die einzelnen Röschen zerteilen. Portionsweise in den Teig tauchen, kurz abtropfen lassen und im heißen Fett 2-3 Minuten goldbraun frittieren. Dabei ab und zu wenden. Ist das Gemüse knusprig frittiert, mit einem Schaumlöffel aus dem Fett heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
6.
Noch heiß oder lauwarm mit der Raita auf Tellern angerichtet servieren.