Zucchinirouladen mit Paprikafüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zucchinirouladen mit Paprikafüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
476
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien476 kcal(23 %)
Protein14 g(14 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Automatic
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K37 μg(62 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin16,2 μg(36 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C147 mg(155 %)
Kalium771 mg(19 %)
Calcium275 mg(28 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren13,4 g
Harnsäure75 mg
Cholesterin128 mg
Zucker gesamt13 g(52 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Sauce
1
1
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
1 ½ EL
1 TL
250 ml
125 ml
Für die Rouladen
2
mittelgroße Zucchini
2
200 g
Pfeffer aus der Mühle
1
60 ml
120 g
50 g
frisch geriebener Parmesan
1 EL
frisch gehackter Oregano
Außerdem
1
rote Paprikaschote in Streifen geschnitten
Oregano zum Garnieren
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für die Paprikasauce Paprika waschen, putzen, entkernen, mit einem Sparschäler schälen und in feine Würfel schneiden. Schalotte schälen, fein hacken und in 2 EL Olivenöl glasig schwitzen. Dann Paprika zugeben und einige Minuten mitbraten lassen. 1/3 der Paprikawürfel herausnehmen und beiseite legen. Paprikapulver, Mehl und Ajvar einrühren, sofort die Brühe einrühren und noch ca. 5 Minuten leise köcheln lassen. Nun die Sahne zugeben und die Sauce mit dem Pürierstab pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen, die Paprikawürfel wieder untermischen und die Sauce warm halten.
2.
Für die Rouladen die Zucchini waschen und längs auf dem Küchenhobel oder mit einer Aufschnittmaschine in sehr dünne Scheiben schneiden. Kurz in heißem Öl goldgelb anbraten, herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
3.
Die Zucchiniabschnitte in sehr feine Würfel schneiden.
4.
Die Zwiebeln schälen und in heißen Olivenöl glasig schwitzen. Möhren- und Zucchiniwürfel zugeben und 2–3 Minuten mit braten, dann vom Herd ziehen, etwas abkühlen lassen und in einer Schüssel mit Eigelb, Sahne, Semmelbröseln und Oregano gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Je 3 Zucchinischeiben leicht überlappen auflegen, die Füllung darauf verteilen, aufrollen und
6.
auf vorgewärmte Teller anrichten. Mit der Sauce, Paprikastreifen und Oregano garniert servieren.
Zubereitungstipps im Video