Zwetschgenkuchen mit Streusel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zwetschgenkuchen mit Streusel

Zwetschgenkuchen mit Streusel - Die Liaison aus Pflaumen, Zimt und gemahlene Haselnusskerne machen den Kuchen einfach lecker!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
330
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Für den wunderbaren Geschmack sorgen Zimt, Mandeln, Haselnusskerne und natürlich die Zwetschgen. Dank der fruchteigenen Süße, kommt der Kuchen mit wenig zugesetzen Zucker aus. Zusätzlich schützt das Steinobst mit seinen Flavonoiden unsere Zellen. Diese pflanzlichen Farbstoffe wirken als Antioxidanzien, die sie vor schädlichen freien Radikalen schützen.

Kreativität ausdrücklich erlaubt! Statt Zwetschgen-Belag kommt der Kuchen auch mit Äpfeln und gehackten Walnusskernen ganz groß raus. Ideal ist die Sorte Boskoop  mit einem herb säuerlich und erfrischend würzigen Aroma.  

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien330 kcal(16 %)
Protein7 g(7 %)
Fett18,1 g(16 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker6,7 g(27 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure9,5 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C4,5 mg(5 %)
Kalium198,5 mg(5 %)
Calcium25,4 mg(3 %)
Magnesium15,6 mg(5 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod2,1 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren9,4 g
Harnsäure21,7 mg
Cholesterin53,3 mg
Automatic (1 Stücke)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K2 μg(3 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin5,5 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium374 mg(9 %)
Calcium32 mg(3 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren9,5 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin55 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
300 g
Dinkelmehl (Type 1050)
50 g
1 TL
125 g
1 Prise
200 g
1
30 g
Vollkorn- Semmelbrösel
1000 g
1 gestr. TL
50 g
gemahlene Haselnüsse

Zubereitungsschritte

1.

250 g Dinkelmehl, Mandelmehl, Backpulver, 75 g Ahornsirup, Salz, 150 g Butter in Stücken und Ei zügig zu einem geschmeidigen Teig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

2.

Inzwischen Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. MIt Zimtpulver sorgfältig vermengen. Für die Streusel restliches Dinkelmehl, Ahornsirup sowie Butter und gemahlene Haselnusskerne mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Beiseitestellen. 

3.

Den Teig ausrollen, Springform damit auskleiden und dabei einen Rand formen. Teigboden mit den Semmelbrösel bestreuen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Zwetschgenhälften ziegelformartig auf dem Boden verteilen und Streusel über die Zwetschgen streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) auf mittlerer Schiene 35–40 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.