Zwetschgensaft

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zwetschgensaft

Zwetschgensaft - Süße Erfrischung für den Nachmittag im Garten oder für's Picknick

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig
Kalorien:
197
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die B-Vitamine aus den Zwetschgen sind wichtig für ein gut funktionierendes Nervensystem und wirken sich zudem positiv auf den Stoffwechsel aus. Zellulose und Pektin sind als Ballaststoffe für eine rege Verdauung zuständig und helfen dem Körper, Abfall- und Giftstoffe abzutransportieren.

Lässt man die Zwetschgen zusammen mit dem Kokosblütenzucker und den Gewürzen über Nacht im Kühlschrank ziehen, können mehr Aromen abgegeben werden und es entfaltet sich mehr Geschmack.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien197 kcal(9 %)
Protein1,2 g(1 %)
Fett0,4 g(0 %)
Kohlenhydrate46,4 g(31 %)
zugesetzter Zucker18 g(72 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K16 μg(27 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure8,8 μg(3 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C11,8 mg(12 %)
Kalium409,6 mg(10 %)
Calcium31,2 mg(3 %)
Magnesium19,2 mg(6 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod3,4 μg(2 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure55,8 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure11 μg(4 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin0,8 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium568 mg(14 %)
Calcium41 mg(4 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure48 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
5
Zutaten
1 kg
100 g
2
1
2
300 ml

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen. Zusammen mit dem Kokosblütenzucker und den Gewürzen mischen und für 2 Stunden ziehen lassen. Danach in einen Topf geben und erhitzen. Den Apfelsaft und 500 ml Wasser zugießen und bei mittlerer Hitze 25–30 Minuten köcheln lassen.

2.

Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb passieren, die Früchte dabei gut ausdrücken und den Saft in eine mit heißem Wasser ausgespühlte Flasche geben. Verschließen und gut auskühlen lassen.