Regional & saisonal

Bärlauchbutter

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Bärlauchbutter

Bärlauchbutter - Im Frühling einfach ein Muss!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
102
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Von Natur aus verfügt Butter über die Vitamine D, E und K. Sie ist leicht verdaulich und zudem besonders reich an antioxidativ wirkendem Vitamin A.

Leider geht auch die Bärlauchsaison irgendwann zu Ende – gut also, dass Sie die aromatische Kräuterbutter als Grundrezept für viele andere Variante verwenden können: zum Beispiel mit Basilikum und Petersilie anstatt Bärlauch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien102 kcal(5 %)
Protein0 g(0 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Kalorien102 kcal(5 %)
Protein0 g(0 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K1,4 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure0 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium10 mg(0 %)
Calcium4 mg(0 %)
Magnesium1 mg(0 %)
Eisen0,1 mg(1 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren6,9 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin28 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
20
Zutaten
50 g
Bärlauch (1 Bund)
2 EL
250 g
Butter (zimmerwarm)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterBärlauchOlivenölSalzPfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Bärlauch waschen, trocken schütteln, grob hacken und mit Olivenöl und Salz mit einem Stabmixer grob anpürieren.

2.

Butter mit den Quirlen des Handrührers schaumig aufschlagen. Bärlauchmischung hinzufügen und mit Pfeffer würzen. Zu einer homogenen Masse verquirlen und in ein sauberes Glas füllen. Die Butter hält sich im Kühlschrank 1–2 Wochen frisch.