Beerenkaltschale mit Quarkklößchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Beerenkaltschale mit Quarkklößchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Suppe
1
unbehandelte Zitrone
700 g
rote Früchte z. B. Himbeeren Erdbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren
40 g
1 EL
1 EL
Minze zum Garnieren
Puderzucker zum Bestauben
30 g
gemahlene Pistazien zum Garnieren
Für die Quarknocken
250 g
1
unbehandelte Limette
50 g
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkSchlagsahneZuckerPistazieVanillezuckerZitrone

Zubereitungsschritte

1.
Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocken, die Schale abreiben, halbieren und den Saft auspressen. Die Früchte waschen. Die Erdbeeren entstielen sowie große Exemplare halbieren. Die Johannisbeeren von den Rispen streifen. Die Hälfte der Beeren mit 1 EL Zitronensaft, Zitronenschale, Zucker, Vanillezucker und Kirschenektar (etwas zurücklassen) zum Kochen bringen, anschließend pürieren. Die Stärke mit dem restlichen Saft anrühren und die Suppe damit binden. In eine Schale füllen und kalt stellen.
2.
Für die Quarknocken den Quark durch ein sauberes Küchentuch pressen. Die Limette waschen, abtrocknen, die Schale abreiben, halbieren und den Saft auspressen. Den Quark mit dem Limettenabrieb und Saft vermengen. Die Sahne und das Eiweiß mit dem Zucker separat steif schlagen. Zuerst die Sahne, dann das Eiweiß unter den Quark heben.
3.
Die kalte Beerensuppe in tiefe Teller geben und die übrigen Beeren hineinsetzen. Aus der Quarkmousse mit zwei Löffeln Nocken ausstechen und auf die Beeren geben; evtl. halbieren. Nach Belieben mit Minze, Pistazien und Puderzucker garniert servieren.