Gute-Laune-Rezept

Berliner

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Berliner

Berliner - So lässt sich Silvester lecker feiern!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig
Kalorien:
374
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Berliner sind ein zeitloses und stets beliebtes Gebäck – vor allem zum Jahreswechsel! Wer beim Bäcker diesmal nicht in der Schlange stehen möchte, kann die runden Hefekuchen auch einfach selbst zubereiten. Was bei diesen Berlinern anders ist: Die Füllung ist reines Erdbeerpüree, welches zellschützende, sekundäre Pflanzenstoffe liefert und auch immunstärkendes Vitamin C enthält.

Da in der Jahreszeit rund um den Jahreswechsel eher keine Erdbeeren wachsen, empfehlen wir die Zubereitung des Erdbeerpürees aus gefrorenen Erdbeeren.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien374 kcal(18 %)
Protein9 g(9 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker4,3 g(17 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K1,4 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure164 μg(55 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin13,7 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium136 mg(3 %)
Calcium45 mg(5 %)
Magnesium15 mg(5 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure45 mg
Cholesterin147 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
42 g
frische Hefe (1 Würfel)
50 g
200 g
lauwarme Milch
520 g
Dinkelmehl Type 630
5
60 g
weiche Butter
1 Prise
1 TL
abgeriebene Zitronenschale
1 l
pflanzliches Frittieröl
150 g
Erdbeerpüree zum Füllen
2 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FrittierölDinkelmehlMilchButterVollrohrzuckerHefe
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Handmixer mit Knethaken, 1 Topf, 1 Schaumkelle, 1 Spritzbeutel oder Küchenspritze, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Die Hefe mit 1 TL Vollrohrzucker in der Hälfte der Milch auflösen. 500 g Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken und die Hefelmilch hineingeben. Vom Rand her ganz wenig Mehl untermischen und den Vorteig zugedeckt etwa 10 Minuten gehen lassen.

2.

Die Eigelbe, den restlichen Zucker, die weiche Butter, das Salz und die Zitronenschale um den Vorteig herum in die Schüssel geben. Alles unter Zugabe der restlichen Milch mit dem Knethaken des Rührgeräts zu einem weichen Teig verarbeiten und so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

3.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche kräftig durchkneten, ca. 12 Portionen abstechen, zu Kugeln formen und weitere 20–30 Minuten gehen lassen.

4.

Die Teigkugeln portionsweise im heißen Frittierfett ausbacken, dabei einmal wenden. Die Berliner mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen, auf Küchenpapier abtropfen und etwas abkühlen lassen.

5.

Mit einem Spritzbeutel mit langer, dünner Tülle oder einer Kuchenspritze seitlich das Erdbeerpüree einspritzen. Die frischen Berliner mit Puderzucker bestaubt sofort servieren.