Blätterteig-Lachs mit Wirsinggemüse und Kartoffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Blätterteig-Lachs mit Wirsinggemüse und Kartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
904
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien904 kcal(43 %)
Protein49 g(50 %)
Fett61 g(53 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D8,4 μg(42 %)
Vitamin E9,4 mg(78 %)
Vitamin K6,5 μg(11 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin28,8 mg(240 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure183 μg(61 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin2,6 μg(6 %)
Vitamin B₁₂8 μg(267 %)
Vitamin C88 mg(93 %)
Kalium1.739 mg(43 %)
Calcium151 mg(15 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren28,6 g
Harnsäure92 mg
Cholesterin216 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
8
Zutaten
400 g Blätterteig TK
1600 g Lachsfilet 2 Lachsfilets; ohne Haut
1 Eiweiß
100 ml Schlagsahne
Salz
weißer Pfeffer
1 Kopf Wirsing
2 EL frisch gehackte Dill
Außerdem
750 g kleine Kartoffeln
400 g Kürbis
5 EL Butter
2 EL Dill
2 Schalotten
150 ml trockener Weißwein
250 ml Schlagsahne
1 EL körniger Senf
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Blätterteig nebeneinander liegend auftauen lassen. Die Lachsfilets waschen, trocken tupfen und jeweils die flachen Schwanzenden abschneiden (jeweils ca. 150 g). Grob würfeln und zusammen mit dem Eiweiß, der Sahne, Salz und Pfeffer im Mixer zu einer feinen Farce pürieren. Kalt stellen.
2.
Den Wirsing waschen, putzen und vier große Blätter abnehmen. Die harten Blattrippen entfernen und die Blätter in Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren. Abschrecken und trocken tupfen. Den restlichen Wirsing vierteln, den Strunk herausschneiden und die Blätter in Streifen schneiden. Ebenfalls 1-2 Minuten blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen.
3.
Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
4.
Den Blätterteig zu einem großen Rechteck (etwas größer als die Länge und doppelte Breite vom Lachs). Nach Belieben einige Teigreste für die Garnitur beiseite legen. Auf die Mitte des Rechtecks zwei Wirsingblätter leicht überlappend auslegen und mit etwa 1/3 der Farce bestreichen. Darauf ein Lachsfilet legen, mit ein wenig Farce bestreichen und mit dem Dill bestreuen. Das zweite Lachsfilet auch dünn mit der Farce bestreichen und mit dieser Seite auf die andere Lachsseite legen. Mit der restlichen Farce rundherum einstreichen und darauf die restlichen Wirsingblätter legen und den Teig darum herum einschlagen und die Ränder gut andrücken. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und nach Belieben mit ausgestochenen Teigresten verzieren. Das Eigelb mit 1-2 EL Wasser verrühren und den Teig damit einpinseln. Im Ofen 35-40 Minuten goldbraun backen.
5.
Die Kartoffeln waschen, schälen und in Salzwasser ca. 25 Minuten gar kochen. Den Kürbis schälen, entkernen, in Scheiben schneiden und nach Belieben Sterne ausstechen. In 1 EL heißer Butter anschwitzen, mit ein wenig Wasser ablöschen und den Wirsing untermengen. Salzen, pfeffern und zugedeckt ca. 5 Minuten gar dünsten lassen. Die Kartoffeln abgießen und in 2 EL heißer Butter 2-3 Minuten goldbraun braten. Salzen und zum Schluss den Dill unterschwenken. Für die Sauce die Schalotten schälen, fein würfeln und in der restlichen Butter anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen, etwas einköcheln lassen, dann die Sahne und den Senf zufügen und leicht sämig einreduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit dem Gemüse auf Tellern anrichten. Den Lachs in Scheiben schneiden, mit auf den Tellern anrichten und servieren.