Eiweiß-Sattmacher-Frühstück

Buchweizen-Proats mit Apfel, Heidelbeeren und Cashewkernen

4.9
Durchschnitt: 4.9 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Buchweizen-Proats mit Apfel, Heidelbeeren und Cashewkernen

Buchweizen-Proats mit Apfel, Heidelbeeren und Cashewkernen - Proteinreiches Frühstück mit gesunden Sirtfoods. Foto: Wenke Gürtler

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 12 h 15 min
Fertig
Kalorien:
488
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Buchweizen-Proats punkten mit jeder Menge Eiweiß, nicht zuletzt durch die Verwendung von Skyr: Das isländische Milchprodukt kann stolze 11 Gramm Proteine pro 100 Gramm aufweisen. Cashewkerne sind echtes Gute-Laune-Essen: Sie versorgen uns mit der Aminosäure Tryptophan, aus dem der Körper das, auch "Glückshormon" genannte, Serotonin bildet.

Die Buchweizen-Proats mit Apfel, Heidelbeeren und Cashewkernen lassen sich wunderbar variieren: Anstelle der Datteln können auch andere Trockenfrüchte zum Süßen verwendet werden, zum Beispiel Rosinen oder Aprikosen. Die Buchweizenflocken lassen sich gut durch Dinkel- oder Haferflocken oder eine Flockenmischung austauschen. Veganer verwenden eine pflanzliche Milchalternative und Quark auf Sojabasis anstatt Milch und Skyr. Auch beim Obst können Sie die Buchweizen-Proats der Jahreszeit oder Ihrem Geschmack anpassen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien488 kcal(23 %)
Protein28 g(29 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,1 g(20 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K11,7 μg(20 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin7,7 mg(64 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin22,5 μg(50 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium642 mg(16 %)
Calcium259 mg(26 %)
Magnesium127 mg(42 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Harnsäure49 mg
Cholesterin10 mg
Zucker gesamt34 g

Zutaten

für
2
Zutaten
4 getrocknete Datteln (20 g)
80 g Buchweizenflocken
200 ml Milch (3,5 % Fett)
½ TL Zimtpulver
250 g Skyr
1 Apfel
1 EL Zitronensaft
50 g Heidelbeeren
30 g Cashewkerne
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Datteln klein hacken.

2.

Buchweizenflocken mit Milch, Zimtpulver und Datteln in einer Schüssel gut verrühren und auf Gläser oder Schraubgläser verteilen. Skyr darübergeben und über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

3.

Am nächsten Morgen Apfel waschen, putzen und in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Heidelbeeren waschen und trocken tupfen. Cashewkerne grob hacken.

4.

Buchweizen-Proats aus dem Kühlschrank nehmen und den Skyr unterrühren. Äpfel und Heidelbeeren darauf verteilen und mit Cashewkernen bestreuen.

 
Bliebe nur die Frage, warum mitten im Winter ein Rezept mit Heidelbeeren als 'raffiniertes Rezept mit SAISONALEN Zutaten' aufgeführt wird? Ökologisch gesehen ist es äusserst bedenklich, im Februar Heidelbeeren aus Chile zu importieren. Und wenn schon, dann sollte man sich nicht 'saisonal' auf die Fahnen schreiben. Das gilt übrigens auch oft für andere Rezepte auf dieser Seite, wie z.B. mit Rezepte mit Spargel o.ä. im Winter.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Gast, da haben Sie natürlich Recht, Heidelbeeren sind im Winter nicht aus heimischem Anbau zu bekommen. Daher finden Sie im smarten Tipp auch den Hinweis, dass das Obst je nach Saison und Vorliebe ausgetauscht werden kann. Schauen Sie auch bei unseren Spargel-Rezepten gerne in den smarten Tipp, häufig sind dort Alternativen zu dieser sehr saisonalen Zutat angegeben. Viele Grüße von EAT SMARTER!