Couscous mit Cashewkernen und Kürbis

4.166665
Durchschnitt: 4.2 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Couscous mit Cashewkernen und Kürbis

Couscous mit Cashewkernen und Kürbis - Schneller Herbstgenuss, der sich auch toll zum Mitnehmen eignet.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
503
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Auch mit anderen Gemüsesorten schmeckt dieses Gericht lecker: Im Sommer zum Beispiel mit Paprika und Auberginen, im Winter mit Grünkohl und im Frühling Möhren und Kohlrabi.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert503 kcal(24 %)
Protein16 g(16 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
Ballaststoffe11 g(37 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
Hokkaido-Kürbis (1 Hokkaido-Kürbis)
1
10 g
Rosmarin (0.5 Bund)
10 g
frisch Petersilie (0.5 Bund)
2 EL
1 TL
300 g
Vollkorn- Couscous
100 g
1 Prise
Jodsalz mit Fluorid

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis waschen, halbieren, entkernen und Fruchtfleisch in Würfel schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten bissfest garen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen.

2.

Inzwischen Zwiebel schälen und würfeln. Rosmarin und Petersilie getrennt waschen, trocken schütteln und hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Kürbis und Zwiebel darin in 2–3 Minuten goldbraun braten. Honig einrühren und leicht karamellisieren lassen. Mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. Couscous dazugeben und zusammen mit Wasser nach Packungsanleitung ca. 10 Minuten quellen lassen.

3.

Cashewkerne, Petersilie und Zimt untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Video Tipps

Wie Sie Hokkaido-Kürbis geschickt in Würfel schneiden
 
Ein absolut stimmiges Gericht. Die Zubereitung ist einfach und der Geschmack ist mega lecker! Hab mir dazu noch etwas Pute gemacht und ich werde es auf alle fälle wieder kochen. Daumen nach oben :)