Canard à l'orange mit Kartoffelgratin

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Canard à l'orange mit Kartoffelgratin
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
1079
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.079 kcal(51 %)
Protein64 g(65 %)
Fett60 g(52 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe10,3 g(34 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K13,1 μg(22 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin26,8 mg(223 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure184 μg(61 %)
Pantothensäure4,9 mg(82 %)
Biotin30,6 μg(68 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C147 mg(155 %)
Kalium2.154 mg(54 %)
Calcium441 mg(44 %)
Magnesium165 mg(55 %)
Eisen11,2 mg(75 %)
Jod49 μg(25 %)
Zink7,2 mg(90 %)
gesättigte Fettsäuren24 g
Harnsäure518 mg
Cholesterin301 mg
Zucker gesamt32 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1
Ente ca. 2 kg, küchenfertig
Pfeffer aus der Mühle
6
400 ml
2 EL
6
unbehandelte Orangen
1 EL
40 ml
400 g
Für das Kartoffelgratin
1
1 ⅕ kg
festkochende Kartoffeln
Pfeffer aus der Mühle
2
600 ml
50 g
100 g
geriebener Gruyère-Käse
Butter für die Form
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Ente waschen, trocken tupfen, innen und außen salzen und pfeffern, 2 Zweige Thymian in die Ente geben und in einen großen Bräter setzen, im vorgeheizten Backofen ca. 1,5 Stunden braten, dabei nach und nach Brühe angießen.
3.
Währenddessen die Zesten von 2 Orangen abziehen und alle Orangen gründlich schälen (weiße Haut abschneiden). Filets von 3 Orangen herausschneiden, Saft dabei auffangen und restliche Orangen auspressen.
4.
Für das Gratin die Knoblauchzehe schälen. Eine Auflaufformen mit der Knoblauchzehe einreiben und anschließend mit Butter auspinseln. Die Kartoffeln waschen, schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. In die Auflaufformen einschichten und mit Salz und Pfeffer würzen. Eier, Milch und Creme double verquirlen und über die Kartoffeln gießen, so dass die Kartoffeln knapp bedeckt sind. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und mit der Ente im Ofen etwa 30 Minuten goldgelb backen.
5.
Die Ente in der letzten halben Stunde mit Honig bepinseln. Anschließend auf ein Bratgitter legen, im ausgeschalteten Ofen noch kurz ruhen lassen. Das Fett vom Bratensaft abschöpfen. Etwas einreduzieren lassen, Orangensaft, roten Pfeffer und abgezupften Thymian (von zwei Zweigen) zugeben und mit Orangenlikör und Salz abschmecken (nach Belieben etwas abbinden). Zum Schluss die Orangenfilets und –zesten in der Sauce erwärmen.
6.
Die Zuckerschoten waschen, putzen und 1-2 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Abtropfen lasen.
7.
Die Ente zerteilen und mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Zuckerschoten dazu geben und mit dem restlichen Thymian garniert servieren.
8.
Das Kartoffelgratin zur Ente reichen.