Cremige Borretschsuppe mit Parmesan

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Cremige Borretschsuppe mit Parmesan

Cremige Borretschsuppe mit Parmesan - Sattgrüne Suppe mit essbaren Farbtupfen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
122
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer Borretsch links liegen bzw. stehen lässt, verpasst nicht nur kulinarisch etwas, denn seine Blätter haben es in sich: Ätherische Öle, Mineralstoffe (besonders Calcium) und eine gute Portion Vitamin C machen Borretsch zum Powerkraut. Beachtlich ist auch sein Gehalt an Saponinen, deren heute erforschte Wirkung dem Kraut vermutlich den ebenfalls benutzten Namen „Herzensfreund“ eingebracht hat. Denn diese sekundären Pflanzenstoffe „putzen" den Körper von innen und spielen eine wichtige Rolle im Fettstoffwechsel.

Borretsch enthält kleine Mengen verschiedener Pyrrolizidinalkaloide, die als toxisch für die Leber gelten. Daher ist nach Angaben des Bundesinstituts für Risikobewertung ein regelmäßiger Genuss von Borretsch nicht zu empfehlen. Ein gelegentlicher Verzehr jedoch gilt als unbedenklich.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien122 kcal(6 %)
Protein6 g(6 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9 g(30 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K5,2 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure86 μg(29 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,3 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C60 mg(63 %)
Kalium862 mg(22 %)
Calcium269 mg(27 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren2,9 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin10 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
1 kg
1
kleine Zwiebel
3
1 EL
150 ml
500 ml
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
50 g
Parmesan (1 Stück)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Reibe, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Borretschblätter verlesen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 

2.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebel zugeben und glasig dünsten. Borretsch zugeben und unter Rühren zusammenfallen lassen, mit dem Wein ablöschen dann pürieren. 

3.

Borretschsuppe mit der heißen Gemüsebrühe aufgießen und noch ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit der Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken. Parmesan reiben und etwas Parmesan einrühren.

4.

Auf Schüsseln verteilen, mit Parmesan bestreuen und nach Belieben mit Rucola und Borretschblüten dekoriert servieren.