Feigen-Gänsebraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Feigen-Gänsebraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig
Kalorien:
2410
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.410 kcal(115 %)
Protein108 g(110 %)
Fett208 g(179 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K31,2 μg(52 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,8 mg(164 %)
Niacin67,2 mg(560 %)
Vitamin B₆4,2 mg(300 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure4,8 mg(80 %)
Biotin52 μg(116 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium3.507 mg(88 %)
Calcium182 mg(18 %)
Magnesium193 mg(64 %)
Eisen14 mg(93 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink15,5 mg(194 %)
gesättigte Fettsäuren59,4 g
Harnsäure1.148 mg
Cholesterin573 mg
Zucker gesamt32 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Gans ca. 4 kg
2 Stiele Petersilie
1 Stiel Beifuß
2 Äpfel
12 Feigen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Zwiebeln
2 Möhren
250 g Knollensellerie
2 EL Honig
1 Schuss Portwein
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KnollensellerieHonigPortweinPetersilieBeifußGans
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Gans kalt abspülen und trocken tupfen. Die Kräuter grob hacken. Die Äpfel und Feigen waschen. Die Äpfel und die Hälfte der Feigen grob würfeln und mit den Kräutern vermengen. Die Gans innen salzen und pfeffern und mit den Apfel-Feigen füllen. Die Öffnung zunähen oder mit Zahnstochern verschließen. Die Haut der Gans an den Seiten und unterhalb der Keulen einpieken, damit das Fett austreten kann. Außen ebenfalls salzen und pfeffern und mit der Brustseite nach unten in einen Bräter legen und etwas Wasser angießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten schmoren lassen. Ab und zu mit Flüssigkeit übergießen.
3.
Währenddessen die Zwiebeln, Möhren und Sellerie schälen und grob würfeln.
4.
Die Gans aus dem Bräter nehmen und die Flüssigkeit aus dem Bräter gießen. Das Fett abschöpfen und in 1-2 EL Fett im Bräter das Gemüse braun anbraten. Mit dem Bratfond aufgießen und die Gans mit der Brust nach oben wieder darauf setzen. Evtl. noch ein wenig salzen und pfeffern. Weitere ca. 2 Stunden im Ofen schmoren lassen, dabei immer wieder übergießen und nach Bedarf Wasser angißen. Dann die Gans aus dem Bräter nehmen, den Faden oder die Zahnstocher aus der Gans entfernen und die Füllung in die Sauce geben. Die Gans auf ein Backblech legen. Den Ofen auf Grillfunktion hochschalten. Die restlichen halbieren Feigen rundherum legen und die Gans mit de Honig bepinseln. Im Ofen unter dem Grill ca. 10 Minuten knusprig bräunen lassen. Währenddessen die Sauce passieren, Fett abschöpfen, nach Bedarf noch ein wenig einköcheln lassen oder etwas Wasser zufügen und mit Portwein, Salz und Pfeffer abschmecken (nach Belieben mit ein wenig Stärke binden).
5.
Die Gans mit den Feigen auf einer Platte angerichtet servieren. Die Sauce separat dazu reichen.