Macht glücklich

Florentiner Kirschkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Florentiner Kirschkuchen

Florentiner Kirschkuchen - Knuspriger Mürbeteig mit Vanille-Quarkcreme und Kirschen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
355
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kirschen punkten mit reichlich Folsäure. Das B-Vitamin spielt bei der Zellteilung eine wichtige Rolle und ist an vielen Wachstums- und Entwicklungsprozessen im Körper beteiligt. Eine gute Versorgung ist daher insbesondere zu Beginn einer Schwangerschaft wichtig.

Den Mürbeteig können Sie auch mit Vollkornmehl zubereiten. Verwenden Sie bei der Zubereitung jedoch einen Teelöffel Backpulver. Ungelockerter Vollkornmürbeteig würde zu hart sein. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien355 kcal(17 %)
Protein13 g(13 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K2,6 μg(4 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium269 mg(7 %)
Calcium109 mg(11 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren9,5 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin107 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
12
Zutaten
375 g
75 g
1
Ei (Größe M)
2
185 g
370 g
Kirschen (Abtropfgewicht; Glas)
1
2 EL
375 ml
500 g
2 EL
30 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Schüsseln, 1 Handmixer, 1 Sieb, 1 Topf, 1 Schneebesen, 1 Springform, 1 Backpapier, 1 Nudelholz, 1 Pinsel, 1 Gabel

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Zucker mischen, mit Ei, einem Eigelb, Butter zügig zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2.

Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Vanilleschote mit einem Messer der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Stärke mit 4–6 EL Milch und dem restlichen Eigelb verrühren. Übrige Milch mit Zucker und Vanillemark aufkochen. Stärke einrühren und unter ständigem Rühren noch einmal aufkochen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

3.

Quark unter den Vanillepudding untermengen. Eiweiß steif schlagen ebenfalls unterziehen. Anschließend die Kirschen unterheben. 

4.

Teig in drei Portionen teilen. Zwei Portionen jeweils zu einem Kreis etwas größer als eine Springform (26 cm Durchmesser) ausrollen. Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Eine Teigplatte hineingeben. Übrigen Teig zu einer Rolle formen und um den Formrand legen, als Rand etwa 3 cm hochdrücken. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Vanille-Puddingcreme einfüllen und glatt streichen.

5.

Zweite Teigplatte darauf legen und die Teigränder zusammendrücken. Teig mit Kondensmilch bepinseln und mit den Mandeln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2–3) etwa 50–60 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.

 
Da hat jemand im Rezept die Kirschen vergessen?????
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Oh ja, sorry. Wir haben die Kirschen nun eingefügt.