Clever naschen

Käse-Kirschkuchen

mit Mürbeteig
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Käse-Kirschkuchen

Käse-Kirschkuchen - Wir lieben Käsekuchen – mit Kirschen ein ganz besonderer Genuss!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
398
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Als Eiweißlieferant kann sich der Magerquark im Käse-Kirschkuchen sehen lassen. Er punktet mit leicht verdaulichem tierischen Eiweiß, das für den Aufbau und den Erhalt von Muskelmasse wichtig ist. Für starke Knochen und feste Zähne sorgt das enthaltene Calcium.

Gekühlt bleibt der Käsekuchen bis zu vier Tagen frisch. Dann geht die Bindung der gebackenen Käsekuchenmasse verloren. Die Kirschen können Sie nach ihren Vorlieben auch durch anderes Obst ersetzen. Probieren Sie den Kuchen doch auch mal mit frischen Blaubeeren. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien398 kcal(19 %)
Protein14 g(14 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K3,4 μg(6 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin4,9 mg(41 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure257 μg(86 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin12,1 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium504 mg(13 %)
Calcium108 mg(11 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren5,1 g
Harnsäure64 mg
Cholesterin116 mg
Zucker gesamt44 g

Zutaten

für
12
Zutaten
75 g
1
50 g
Puderzucker (aus Rohrohrzucker)
2 Prise
150 g
350
Sauerkirschen (Abtropfgewicht; Glas)
120 g
1
50 g
4
1
500 g
200 g
2 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Schüsseln, 1 Sieb, 1 Topf, 1 Schneebesen, 1 Springform, 1 Rührlöffel, 1 Nudelholz

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig kühle, aber geschmeidige Butter mit Eigelb, Puderzucker und einer Prise Salz glatt arbeiten. Mehl dazu geben und rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten, zu einer Teigrolle formen und zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Währenddessen die Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Diesen mit 2 EL Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. Orange heiß abwaschen, trocknen, halbieren und Saft auspressen. 2 EL Stärke mit dem Orangensaft verrühren, zum Kirschsaft geben, aufkochen lassen und unter ständigem Rühren abbinden. Topf vom Herd nehmen, Kirschen untermischen und abkühlen lassen.

3.

Für die Käsemasse Eier trennen und Eiweiße mit reslichem Salz steif schlagen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Eigelbe mit Quark, Frischkäse, restlichem Zucker, Vanillemark, Zitronensaft und Speisestärke verrühren und den Eischnee unterheben.

4.

Springform gegebenfalls fetten oder mit Backpapier auslegen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Formgröße ausrollen und die Springform legen. Den Boden leicht andrücken. Die gebundenen Kirschen drauf verteilen, die Käsemasse darüber geben und glatt streichen.

5.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 50–60 Minuten backen. Falls der Kuchen zu dunkel wird, mit Backpapier oder einem Backblech abdecken. Herausnehmen, vollständig auskühlen lassen, aus der Form lösen und in Stücke geschnitten servieren.