Backen mit Vollkorn

Kirschkuchen mit Quark-Topping

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kirschkuchen mit Quark-Topping

Kirschkuchen mit Quark-Topping - Erfrischend, saftig und cremig

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
365
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der hohe Eiweißanteil im Magerquark hilft beim Muskelaufbau und ist aufgrund des geringen Fettgehaltes ein Figurschmeichler. Auf dem Kirschkuchen mit Quark-Topping macht er sich besonders gut und sorgt für einen erfrischenden und saftigen Effekt. Völlig zu Recht gilt Magerquark auch als guter Calciumlieferant, der Knochen und Zähne stärkt. 

Wer möchte, kann den Fettgehalt weiter reduzieren und lässt die Schlagsahne einfach weg. Den Magerquark einfach mit etwas fettarmer Milch und Zucker glatt rühren und auf dem Kuchen verteilen. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien365 kcal(17 %)
Protein12 g(12 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K3,5 μg(6 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure68 μg(23 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium282 mg(7 %)
Calcium95 mg(10 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren12,1 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin118 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
12
Zutaten
500 g frische Sauerkirschen
150 g Butter
100 g Vollrohrzucker
1 Msp. Vanillepulver
4 Eier
250 g Weizen-Vollkornmehl
½ Päckchen Backpulver
100 ml Milch (1,5 % Fett)
2 EL Nussnougatcreme
500 g Magerquark
250 ml Schlagsahne
1 Päckchen roter Tortenguss
250 ml Kirschsaft
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Handmixer, 2 Schüsseln, 1 Sieb, 1 Springform, 1 Gabel, 1 Topf, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.

Kirschen waschen, entsteinen und halbieren. Butter mit 70 g Zucker und Vanillepulver weiß-cremig schlagen. Eier nach und nach zugeben und unterrühren. Mehl sieben, mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch unter die Eier-Butter-Mischung rühren. Teig halbieren und in eine Hälfte die Nussnougatcreme einrühren.

2.

Unter beide Teighälften jeweils die Hälfte der Kirschen mischen (einige für die Dekoration übrig behalten). Springform gegebenfalls fetten und zuerst den dunklen und dann den hellen Teig einfüllen und mit einer Gabel ein mamoriertes Muster erzeugen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 40–45 Minuten backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, den Rand der Springform lösen und den Boden vollständig auskühlen lassen.

3.

Quark mit restlichem Zucker glattrühren. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter den Quark heben. Die Masse auf dem Kuchen verteilen. Tortenguss mit Kirschsaft nach Packungsanweisung zubereiten, die restlichen Kirschen untermischen und auf der Tortenoberfläche verteilen. Gut gekühlt und in Stücke geschnitten servieren.