Gute-Laune-Rezept

Frittierte Calamari herstellen

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Frittierte Calamari herstellen

Frittierte Calamari herstellen - Feines aus dem Meer

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
413
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Calamari (Tintenfischringe) punkten mit einem hohen Eiweißgehalt für einen guten Muskelaufbau und -erhalt. Das Dinkel-Vollkornmehl trägt zur Ballaststoff-Versorgung bei.

Servieren Sie die frittierten Calamari am besten zusammen mit einem frischen, gemischten Salat und einer selbstgemachten Remouladensauce.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien413 kcal(20 %)
Protein35 g(36 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E8,6 mg(72 %)
Vitamin K20,6 μg(34 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin12 mg(100 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin23,5 μg(52 %)
Vitamin B₁₂10,6 μg(353 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium655 mg(16 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod40 μg(20 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure318 mg
Cholesterin550 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Tintenfischtuben küchenfertig (frisch oder aufgetaut)
1 l neutrales Frittieröl
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
100 g Dinkel-Vollkornmehl
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Die gewaschenen Kalmar-Körper mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Quer in knapp 1 cm dünne Ringe schneiden.

2.

Das Frittierfett in einem Topf erhitzen. Ringe sollten darin schwimmend garen können.

3.
Die Tintenfischringe kurz vor dem Garen mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermengen.
4.

Um zu überprüfen ob das Fett die richtige Temperatur hat, ein Holzstäbchen hinein halten. Steigen daran kleine Bläschen auf, ist es heiß genug (ca. 170°C). Das Mehl in eine Schüssel oder einen tiefen Teller geben und darin portionsweise die Ringe damit umhüllen. Überschüssiges Mehl abklopfen und die Calamari auf einen Schaumlöffel legen. Vorsichtig in das heiße Fett gleiten lassen und etwa 1 Minute goldbraun ausbacken. Die Ringe zum gleichmäßigen Bräunen ab und zu mit dem Schaumlöffel wenden.

5.

Sind die Calamari knusprig frittiert, aus dem Topf heben und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen, bis alle Calamari frittiert sind.

6.
Nach Belieben mit verschiedenen Dips und Zitronenecken garniert servieren.