Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Frittierter Tofu mit Daikon

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frittierter Tofu mit Daikon
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
600 g
Tofu natur
1 ½ cm
frischer Ingwer
1
1
1 Stiel
2 EL
3 EL
3 EL
helle Sojasauce
225 g
Pflanzenöl zum Ausbacken
200 g
2 EL
schwarze Sesamsamen
1
unbehandelte Limette in Scheiben geschnitten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Den Tofu in mundgerechte Würfel schneiden. Den Ingwer und Knoblauch schälen und grob hacken. Die Chili waschen und in Ringe schneiden. Das Zitronengras waschen, die äußeren Blätter entfernen und das Gras in schmale Scheiben schneiden. Mit dem Ingwer, Knoblauch, der Chili, dem Limettensaft, Öl und Sojasauce mischen und den Tofu einlegen. Ca. 2 Stunden ziehen lassen.

2.

Das Tempuramehl mit ca. 50 ml Wasser anrühren und quellen lassen.

3.

In einem Topf reichlich Öl erhitzen. Die Tofuwürfel aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen, in de Teig tauchen, abtropfen lassen und in dem heißen Öl rundherum goldgelb ausbacken. Mit einer Siebkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

4.

Den Daikon schälen und mit einem Sparschäler feine Streifen abziehen. Die Tofuwürfel mit den Rettichstreifen auf Teller anrichten, mit Sesam bestreuen und mit Limettenscheiben angerichtet servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar