Frühlingshafte Kräutersuppe mit Morchel-Kartoffelpuffern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frühlingshafte Kräutersuppe mit Morchel-Kartoffelpuffern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
565
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien565 kcal(27 %)
Protein11 g(11 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E8,8 mg(73 %)
Vitamin K11,8 μg(20 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,5 mg(63 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure74 μg(25 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin17,4 μg(39 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium1.001 mg(25 %)
Calcium156 mg(16 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren14,9 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin159 mg
Zucker gesamt5 g(20 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Suppe
100 g
gemischte Kräuter z. B. Kerbel, Dill, Bärlauch, Thymian, Petersilie
4 EL
100 g
mehligkochende Kartoffeln
1
1 EL
800 ml
2
200 ml
Pfeffer aus der Mühle
Für die Küchlein
200 g
500 g
vorwiegend festkochende, gekochte Kartoffeln vom Vortag
2
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Braten
Mehl zum Formen
Kräuter zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelMorchelSchlagsahneKartoffelOlivenölButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Suppe die Kräuter waschen, trocken schütteln und gegebenenfalls die Blätter von den Stielen zupfen. Etwa 1/4 der Kräuter mit dem Öl fein pürieren. Die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die Schalotte schälen, fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Die Kartoffeln zugeben und mit anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
2.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Mit den restlichen Kräutern zur Suppe geben und fein pürieren. Durch ein Sieb streichen, aufkochen lassen, die Sahne zufügen und je nach gewünschter Konsistenz noch ein wenig einköcheln lassen oder Brühe zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Für die Küchlein die Morcheln waschen, putzen und die Hälfte klein hacken. Die Kartoffeln pellen und reiben. Die Eier, die gehackten Morcheln und das Mehl unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Falls nötig noch ein wenig Mehl zugeben. Daraus mit bemehlten Händen ca. 16 kleine Puffer formen. In heißem Öl in einer großen Pfanne auf beiden Seiten je ca. 2 Minuten goldbraun braten. Während den letzten 1-2 Minuten die restlichen Morcheln unterschwenken.
4.
Die Suppe nochmal aufmixen, auf Teller verteilen und etwas Kräuteröl darüber träufeln. Die Küchlein mit den Morcheln in die Suppe setzen und mit frischen Kräutern garniert servieren.