Gebratene Forelle mit Kohlrabi und Karotten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Forelle mit Kohlrabi und Karotten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
773
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien773 kcal(37 %)
Protein47 g(48 %)
Fett53 g(46 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Automatic
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D36,7 μg(184 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K79,6 μg(133 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin21,2 mg(177 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure254 μg(85 %)
Pantothensäure4,1 mg(68 %)
Biotin24,1 μg(54 %)
Vitamin B₁₂10,1 μg(337 %)
Vitamin C221 mg(233 %)
Kalium2.194 mg(55 %)
Calcium285 mg(29 %)
Magnesium205 mg(68 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren31 g
Harnsäure692 mg
Cholesterin236 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
4
Für die Kräuterforellen
4 küchenfertige Forellen à ca. 300 g
1 Zitrone
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Petersilie
1 Bund Kerbel
1 Bund Dill
Mehl zum Wenden
150 g Butterschmalz
100 ml trockener Weißwein
Für das Gemüse
4 Kohlrabi
3 Möhren
1 kleine Zwiebel
3 EL Butter
100 ml Molke
Cayennepfeffer
Curry
weißer Pfeffer
Salz
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterschmalzWeißweinMolkeButterPetersilieKerbel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 170°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. In einem Bräter oder einer Bratreine das Butterschmalz auf der Herdplatte erhitzen
2.
Die Forellen waschen, abtupfen, mit Zitronensaft beträufeln, innen und außen pfeffern und salzen. Die Kräuter waschen, Stiele entfernen, grob hacken und in die Forellen füllen. Die Fische in Mehl wenden, gut abklopfen.
3.
Die Fische in dem heißen Fett von beiden Seiten anbraten.
4.
Dann mit Weißwein übergießen und im Rohr je nach Größe der Fische 10-15 Minuten backen. Der Fisch ist gar, wenn er eine hellbraune Kruste hat.
5.
Unterdessen Kohlrabi und Möhren schälen, und zuerst in Scheiben und dann in Stifte schneiden, die Blätter vom Kohlrabi in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebel darin glasig dünsten und die Gemüsestifte zugeben.
6.
Die Molke zugießen und alles zusammen ca. 5 Minuten dünsten. Mit den Gewürzen abschmecken und das Kohlrabigrün untermengen.
7.
Die fertigen Forellen auf gewärmten Tellern mit dem Gemüse anrichten.
Schlagwörter