Geflügelgelee mit Orange, Kiwi und Salbei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geflügelgelee mit Orange, Kiwi und Salbei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Kalorien:
386
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien386 kcal(18 %)
Protein33 g(34 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K38,9 μg(65 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin20,2 mg(168 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin16,3 μg(36 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium997 mg(25 %)
Calcium108 mg(11 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren14 g
Harnsäure207 mg
Cholesterin110 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Für die Salbeibutter
100 g weiche Butter
1 TL Orangenschale
Salz
1 getrocknetes Salbeiblatt
Für die Sülze
1 Bund Suppengemüse
500 g Putenbrustfilet
1 Lorbeerblatt
1 unbehandelte Orange
1 Kiwi
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Schuss Weißweinessig
8 Blätter weiße Gelatine
Außerdem
4 Orangenscheiben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Salbeiblatt mit einem Mörser fein zerstoßen. Die Butter mit dem Orangenabrieb, Salz und Salbei vermengen und kühl stellen. Das Suppengemüse waschen, putzen und klein schneiden. Das Putenfleisch in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, das Gemüse und Lorbeerblatt zugeben und ca. 30 Minuten köcheln lassen.

2.

Die Orange mit einem scharfen Messer gründlich schälen und dabei die weiße Haut entfernen. Die Fruchtfilets aus den Trennhäuten schneiden. Die Kiwi schälen und in Scheiben schneiden. Das Putenfleisch herausnehmen, auskühlen lassen und in Würfel schneiden. Die Brühe passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

700 ml von der Brühe abnehmen mit etwas Weißweinessig abschmecken. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, tropfnass in einem kleinen Topf erwärmen und auflösen, etwas von der Brühe dazugeben, verrühren und anschließend unter die restliche Brühe rühren. Das Putenfleisch zugeben.

4.

In eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform, die Kiwi und Orangen dekorativ einschichten, das Putenfleisch mit der Brühe einfüllen und für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Die Salbeibutter in einer Sterntülle auf die Orangenscheiben spritzen. Die Sülze auf eine Platte stürzen und mit den Orangenscheiben garniert servieren.

Schlagwörter