Gefüllte Kalbsröllchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Kalbsröllchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
753
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien753 kcal(36 %)
Protein78 g(80 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K9,5 μg(16 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin36,7 mg(306 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁₂4 μg(133 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium2.007 mg(50 %)
Calcium305 mg(31 %)
Magnesium101 mg(34 %)
Eisen7,6 mg(51 %)
Jod109 μg(55 %)
Zink14 mg(175 %)
gesättigte Fettsäuren14,3 g
Harnsäure384 mg
Cholesterin231 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg Kalbsbraten
250 g Mozzarella
150 g Parmaschinken in Scheiben
1 Handvoll Basilikum
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
800 g festkochende Kartoffeln
1 EL frisch gehackter Rosmarin

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Den Braten abbrausen, trocken tupfen und seitlich eine Tasche einschneiden. Den Mozzarella gut abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Tasche auseinanderklappen, salzen, pfeffern und mit dem Mozzarella, dem Schinken und Basilikum füllen. Mit Küchengarn in Form binden. Auf ein Backblech legen und rundherum mit 2 EL Öl einpinseln. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Ofen ca. 1,5 Stunden garen, ab und zu drehen.
3.
Währenddessen die Kartoffeln waschen, bürsten und in Spalten schneiden. Mit dem restlichen Öl vermengen, salzen, pfeffern und während der letzten ca. 40 Minuten um den Braten herum verteilen. Während der letzten 5-10 Minuten den Rosmarin untermengen.
4.
Den Braten aus dem Ofen nehmen, das Küchengarn entfernen und mit den Kartoffeln servieren.
5.
Dazu nach Belieben Ratatouille reichen.