Gefüllte Pilze überbacken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Pilze überbacken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
416
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien416 kcal(20 %)
Protein38 g(39 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,8 g(53 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D15 μg(75 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K112,1 μg(187 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂3,2 mg(291 %)
Niacin43,9 mg(366 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure211 μg(70 %)
Pantothensäure16,2 mg(270 %)
Biotin125,7 μg(279 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium3.053 mg(76 %)
Calcium201 mg(20 %)
Magnesium132 mg(44 %)
Eisen10,5 mg(70 %)
Jod143 μg(72 %)
Zink5,1 mg(64 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure446 mg
Cholesterin85 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
20 Portobello-Speisepilze
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
3 EL frisch gehackte Kräuter z. B. Thymian und Petersilie
1 Eigelb
2 EL gehackte Pinienkerne
3 EL frisch geriebener Parmesan
50 g Weißbrotbrösel
Salz
Chiliflocken
Olivenöl für die Form
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober -und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Pilze putzen, die Stiele vorsichtig herausdrehen und die Kappen aushöhlen. Die Pilzstiele klein schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebel abziehen und fein würfeln.
3.
Die Zwiebel mit dem Knoblauch in heißem Öl glasig anschwitzen. Die Pilzstiele dazu geben und kurz mitschwitzen. Die evtl. entstandene Flüssigkeit verdampfen lassen. Die Pfanne von der Hitze nehmen und leicht abkühlen lassen. Anschließend mit den Kräutern, dem Eigelb, den Pinienkernen, dem Parmesan und den Bröseln vermengen. Mit Salz und Chiliflocken würzen und in die Pilzkappen füllen.
4.
In eine geölte Auflaufform setzen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf einer Platte angerichtet servieren.
5.
Nach Belieben Bohnensalat dazu reichen.