Gemüseeintopf mit Rehkoteletts

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüseeintopf mit Rehkoteletts
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 13 h 20 min
Fertig
Kalorien:
778
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien778 kcal(37 %)
Protein65 g(66 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe17,7 g(59 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E10,2 mg(85 %)
Vitamin K151,1 μg(252 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin14,9 mg(124 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure250 μg(83 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin12,6 μg(28 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C187 mg(197 %)
Kalium1.771 mg(44 %)
Calcium145 mg(15 %)
Magnesium162 mg(54 %)
Eisen13,1 mg(87 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink9 mg(113 %)
gesättigte Fettsäuren6,7 g
Harnsäure338 mg
Cholesterin140 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Für das Fleisch
800 g Rehkarree
1 TL getrockneter Rosmarin
½ TL gemahlener Piment
75 ml schwarzer Johannisbeerlikör
70 ml Olivenöl
2 Rosmarinzweige
Pfeffer
Salz
4 EL Rapsöl
Für das Gemüse
150 g grüne Linsen
150 g Berglinsen
800 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 g Knollensellerie
2 rote Paprikaschoten
1 orange Paprikaschote
Salz
Pfeffer
Kreuzkümmel gemahlen
Koriander gemahlen
Rosmarin für die Garnitur
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Rehkarree waschen und trocken tupfen. Den Rosmarin, den Piment, den Likör und das Öl mischen. Das Fleisch mit dem gewaschenen Rosmarinzweigen darin einlegen und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.
2.
Die Linsen in reichlich ungesalzenem Wasser ebenfalls über Nacht einweichen. Am nächsten Tag abgießen und in der Gemüsebrühe ca. 40 Minuten bissfest kochen.
3.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel in Ringe schneiden, den Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken. Den Sellerie putzen und ca. 1 cm groß würfeln. Die Paprika waschen, putzen und ebenfalls klein würfeln. Das Gemüse ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Linsen geben. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Koriander abschmecken.
4.
Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Im heißen Öl in einer großen Pfanne zuerst auf der Knochenseite ca. 3-4 Minuten scharf anbraten, dann wenden und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Den Rosmarin aus der Marinade dazu legen. Danach herausnehmen, in Alufolie wickeln und ca. 5 Minuten ruhen lassen. In Scheiben schneiden und auf dem Linsengemüse servieren. Nach Belieben mit Rosmarin garnieren.