Clever naschen

Geschichteter Himbeer-Käsekuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geschichteter Himbeer-Käsekuchen

Geschichteter Himbeer-Käsekuchen - Himmlische Kombi aus Knusperboden, aromatischen Himbeeren und softem Quark!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
364
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sommerzeit ist Himbeerzeit! Dieser raffinierte Himbeer-Käsekuchen macht garantiert nicht nur Ihre lieben glücklichen, sondern ist auch ein schmackhaftes Beauty-Food: Der hohe Anteil an Antioxidantien, Nährstoffen und Mineralien aus den Himbeeren schützt wirksam gegen freie Radikale, die unsere Haut rasch altern lassen.

In Sachen Anti-Aging sind nicht nur Himbeeren klasse Kandidaten – auch Brombeeren, Erdbeeren oder Heidelbeeren haben es in sich und sind fruchtige Begleiter für einen Käsekuchen.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien364 kcal(17 %)
Protein18 g(18 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker12,5 g(50 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K9,6 μg(16 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure55 μg(18 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin12,7 μg(28 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium349 mg(9 %)
Calcium129 mg(13 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren8,8 g
Harnsäure25 mg
Cholesterin111 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
10
Zutaten
1
100 g
100 g
125 g
4
140 g
600 g
800 g
1 Päckchen
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (24 cm Ø), 1 Handmixer, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Für den Boden zunächst Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Saft auspressen. Mehl, Mandeln, 40 g Vollrohrzucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale mischen. Zusammen mit 1 Ei und Butter zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Inzwischen Himbeeren waschen, putzen und mit 1 EL Vollrohrzucker und 1 EL Zitronensaft mischen. 1 Stunde ziehen lassen. Dann in einem Topf geben, aufkochen und 3 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Hälfte des Kompotts pürieren und durch ein Sieb streichen.

3.

Restliche Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz zu Eischnee steif schlagen. Eigelbe mit restlichem  Zitronensaft sowie Vollrohrzucker, Quark und Puddingulver verrühren. Eischnee vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Quarkmasse halbieren und unter eine Hälfte die pürierten Himbeeren rühren.

4.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in Größe der Form ausrollen, die gefettete Form damit auskleiden und die Himbeer-Quarkmasse darauf verstreichen, die helle Quarkmasse darüber geben und vorsichtig glatt streichen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 50 Minuten backen und rechtzeitig abdecken, damit er nicht zu stark bräunt.

5.

Kuchen aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen. Das restliche Kompott auf der Tortenoberfläche verteilen und in Stücke geschnitten servieren.