Häppchen mit Fisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Häppchen mit Fisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
614
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien614 kcal(29 %)
Protein39 g(40 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D12,5 μg(63 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K21,9 μg(37 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin15,1 mg(126 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure81 μg(27 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂5,5 μg(183 %)
Vitamin C42 mg(44 %)
Kalium977 mg(24 %)
Calcium126 mg(13 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren17,6 g
Harnsäure200 mg
Cholesterin135 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Für die Kiwi-Lachs-Ecken
4 Scheiben Kastenvollkornbrot
Salatblatt z. B. Kopfsalat
200 g geräucherter Lachsforellenfilet am Stück
100 g Frischkäse pur
½ unbehandelte Zitrone Saft
4 EL Sahnemeerrettich Glas
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Kiwi
Dillspitzen zum Garnieren
Für die Chips mit Lachsröllchen
100 g Alfalfasprossen
4 EL Sahnemeerrettich Glas
6 EL Frischkäse pur
1 EL Zitronensaft
Cayennepfeffer
300 g Räucherlachs in Scheiben
16 gewölbte Kartoffelchips
Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Für die Kiwi-Lachs-Ecken die Brotscheiben diagonal zweimal durchschneiden. Den Salat waschen, trocken schleudern, klein zupfen und auf die Brote legen. Das Fischfilet in passende Stücke schneiden und auf den Salat legen. Die Kiwi schälen, in Stückchen schneiden und die Fischhäppchen damit garnieren.
2.
Den Frischkäse mit Zitronensaft und Sahnemeerrettich verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, in einen Spritzbeutel füllen und kleine Tupfer auf die Kiwistücke spritzen. Mit Dill garniert servieren.
3.
Für die Chips mit Lachsröllchen die Sprossen abbrausen, etwas beiseite legen und den Rest mit Sahnemeerrettich, Frischkäse, Zitronensaft und 1 Prise Cayennepfeffer vermischen.
4.
Den Lachs leicht übereinander lappend auf einer Sushimatte ausbreiten, mit der Creme bestreichen und aufrollen. Die Rollte in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.
5.
Die Kartoffelchips auf einer Platte ausbreiten. Erst kurz vor dem Servieren etwas von den Sprossen auf den Chips verteilen und je ein Lachsröllchen darauf legen (die Chips weichen schnell durch). Mit Schnittlauch garniert servieren.