Herzhafter Kürbisstrudel mit Feta dazu Schnittlauchdip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Herzhafter Kürbisstrudel mit Feta dazu Schnittlauchdip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
514
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien514 kcal(24 %)
Protein21 g(21 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K26,7 μg(45 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure78 μg(26 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin12,5 μg(28 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium575 mg(14 %)
Calcium133 mg(13 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure63 mg
Cholesterin147 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
250 g
80 ml
1 EL
20 g
1
1 Prise
Für die Füllung
200 g
200 g
gekochte Kartoffeln fest kochende Sorte
50 g
20 g
1
1 Prise
Für den Quark
250 g
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund
Schnittlauch fein gehackt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl zu einem Kranz formen, alle anderen Zutaten in die Mitte geben. zuerst etwas verrühren, dann auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig kneten. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
200 g Kürbisfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Das Salzwasser zum Kochen bringen und die Kürbiswürfel darin etwa 3 Minuten blanchieren. Abgießen und gut abtropfen lassen. Die gekochten Kartoffeln ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Kürbis und die Kartoffeln in eine Schüssel geben. Den Fetakäse zerbröseln und hinzufügen. Das Ei und die Semmelbrösel hinzufügen und alles gut mischen. Mit dem Salz, dem Pfeffer, einer Prise Paprika und frisch geriebene Muskatnuß zugeben, abschmecken. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Butter einstreichen.
3.
Den Strudelteig ausrollen. Wenn die gewünschte Größe erreicht ist, auf ein Küchentuch legen und etwas nachziehen. Die Füllung auf den Strudelteig legen, etwa zwei Finger breiten Rand lassen. Mit Hilfe des Küchentuches den Strudel vorsichtig aufrollen. Seitliche Öffnungen verschließen. Auf das Backblech setzen und 40 Minuten backen. Inzwischen Quark mit Salz und Pfeffer sowie gehacktem Schnittlauch vermischen und zum dem fertigen Strudel reichen.