Hirschgulasch mit Paprika, Oliven und Nudeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hirschgulasch mit Paprika, Oliven und Nudeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
682
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien682 kcal(32 %)
Protein44 g(45 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate97 g(65 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,7 g(36 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K24,3 μg(41 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin11,4 mg(95 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure122 μg(41 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin8,2 μg(18 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C121 mg(127 %)
Kalium1.130 mg(28 %)
Calcium86 mg(9 %)
Magnesium121 mg(40 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink6,3 mg(79 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure245 mg
Cholesterin81 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 rote Paprikaschoten
2 Möhren
500 g Bandnudeln
Salz
500 g Hirschbraten
2 EL Pflanzenöl
2 EL Tomatenmark
200 ml Fleischfond
Pfeffer aus der Mühle
1 EL edelsüßes Paprikapulver
2 EL schwarze entsteinte Oliven
2 EL Basilikum zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Die Möhren schälen und fein würfeln. Die Bandnudeln in kochendem Salzwasser al dente garen. Inzwischen den Hirschbraten in 2 cm große Würfel schneiden. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel 1-2 Minuten glasig anschwitzen.

2.

Die Paprika, die Möhren und das Tomatenmark zugeben, kurz mitschwitzen und mit dem Fond ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Das Fleisch und die Oliven zufügen, unterrühren und erwärmen. Die fertigen Nudeln abgießen und zusammen mit dem Ragout auf vorgewärmte Teller anrichten. Mit Basilikumblätter garniert servieren.