Honig-Taube

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Honig-Taube
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
614
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien614 kcal(29 %)
Protein56 g(57 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K47 μg(78 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin27,1 mg(226 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin9,3 μg(21 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium1.181 mg(30 %)
Calcium143 mg(14 %)
Magnesium124 mg(41 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren6,6 g
Harnsäure432 mg
Cholesterin242 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g Taube 2 Tauben; küchenfertig, Herz und Leber ausgelöst
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Hähnchenbrustfilet à ca. 130 g
1 kleine Zwiebel
3 EL Pflanzenöl
Cayennepfeffer
Muskat frisch gerieben
1 Prise Zimt
1 Handvoll Petersilie
½ Handvoll Minze
25 g Mandelkerne geschält
1 Scheibe altbackenes Weißbrot
3 EL Mandeldrink (Mandelmilch)
250 ml Geflügelbrühe
300 g Kirschtomaten
60 g Sultaninen
2 EL Honig
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Tauben innen und außen gründlich waschen und trocken tupfen. Von innen salzen und pfeffern. Die Lebern und Herzen säubern. Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und zusammen mit den Innereien klein hacken.
3.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In 1 EL Öl glasig anschwitzen, das Fleisch hinzufügen und kurz anbraten. Dann herausnehmen und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat und Zimt würzen. Die Petersilie und die Minze abbrausen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Die Mandeln grob hacken. Das Weißbrot im Zerhacker zu Krümeln verarbeiten. Das Fleisch mit den Krümeln und der Milch pürieren. Die Mandeln und Petersilie untermischen und die Masse in die Tauben füllen. Mit Zahnstochern oder Küchengarn verschließen.
4.
Das übrige Öl in einer Bratraine erhitzen und die Tauben rundherum etwa 5 Minuten anbraten. Etwa 100 ml Brühe zugießen und im Ofen ca. 30 Minuten braten. Ab und zu mit der Brühe übergießen und die Tauben mit Bratenfond bestreichen. Nach Bedarf Brühe nachgießen.
5.
Die Tomaten abbrausen und mit den Sultaninen in die Bratraine geben. Die Tauben mit dem Honig bestreichen, salzen pfeffern und weitere ca. 10 Minuten garen.
6.
Zum Servieren die Tauben mit einer Geflügelschere an der Brustseite aufschneiden und die Füllung mit dem Rücken durchtrennen. Die Taubenhälften mit der Bratsauce anrichten und mit Minze dekorieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite