Macht glücklich

Italienische Zabaione

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Italienische Zabaione

Italienische Zabaione - Der Geschmack Italiens für zuhause: Genießen Sie die samtige, italienische Dessertcreme

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
225
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Himbeeren in dem Zabaione Rezept liefern viele sekundäre Pflanzenstoffe, insbesondere Flavonoide. Sie bekämpfen freie Radikale, schützen unsere Körperzellen vor schädlichen Einflüssen und haben eine positive Wirkung auf das Herz und den Kreislauf. Himbeeren dienen zudem als wichtiger Vitamin- und Mineralstofflieferant. Neben Provitamin A und B-Vitaminen liefern Himbeeren reichlich Vitamin C. 

Je nach Saison, lassen sich für dieses Zabaione-Rezept auch andere Beeren- oder Obstsorten verwenden. Das Aufschlagen im Wasserbad dient dazu, dass die Creme vor dem Servieren nicht zu sehr an Volumen verliert und der Schaum den glänzenden Effekt erhält. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien225 kcal(11 %)
Protein6 g(6 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker12,5 g(50 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K5,8 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure64,8 μg(22 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin17,7 μg(39 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium167 mg(4 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure11 mg
Cholesterin389 mg
Zucker gesamt6,9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
6
50 g
100 ml
Likörwein (Marsala)
4 Stück
200 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereRohrohrzucker
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Topf, 4 Gläser

Zubereitungsschritte

1.

Den Boden der Dessertgläser mit Himbeeren bedecken. Ein paar Himbeeren zum Garnieren beiseitelegen. Eigelbe mit Zucker mit dem Schneebesen schaumig rühren. Anschließend über einem heißen Wasserbad weißcremig rühren. Dabei nach und nach den Marsala einfließen lassen (Achtung: nicht zu heiß werden lassen).

2.

Vom Wasserbad nehmen, noch kurz weiterrühren und in die vorbereiteten Gläser füllen. Mit Löffelbiskuits und Himbeeren garniert servieren.