Kalbs-Involtini mit Spinat und Ricotta

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalbs-Involtini mit Spinat und Ricotta
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
8
Kalbsschnitzel à ca. 80 g
4
1
250 g
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
250 g
2 EL
150 ml
trockener Weißwein
150 ml
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Schnitzel abbrausen und trocken tupfen. Falls nötig flach klopfen.
2.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Spinat waschen, putzen und in Salzwasser kurz blanchieren. Abschrecken, ausdrücken und hacken. Die Frühlingszwiebeln mit dem Knoblauch in 2 EL Olivenöl glasig anschwitzen und den Spinat untermengen. Von der Hitze nehmen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und abkühlen lassen.
3.
Die Schnitzel mit dem Ricotta bestreichen und darauf den Spinat (ohne evtl. ausgetretene Flüssigkeit) verteilen. Die Seiten einschlagen und die Schnitzel aufrollen. Mit Küchengarn binden oder mit Zahnstochern fixieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Mehl bestauben. In einer Pfanne rundherum in 2 EL heißem Öl anbraten. Mit dem Wein ablöschen und etwas Fond angießen. zugedeckt bei milder Hitze etwa 10 Minuten leise gar schmoren. Die Sauce nach Bedarf offen noch etwas einköcheln lassen oder Fond ergänzen. Abschmecken und mit den Involtini (Küchengarn oder Zahnstocher entfernen) servieren.
4.
Dazu nach Belieben Weißbrot servieren.