Kichererbsencurry

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kichererbsencurry
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 13 h
Fertig
Kalorien:
207
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien207 kcal(10 %)
Protein8 g(8 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K23,6 μg(39 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure75 μg(25 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium635 mg(16 %)
Calcium83 mg(8 %)
Magnesium65 mg(22 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure147 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
275 g
getrocknete Kichererbsen
2
2
Gemüsezwiebeln ca. 175 g
2 EL
500 g
passierte Tomaten
¼ TL
1 TL
gemahlener Cumin
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
frischgeriebener Ingwer
175 g
1
Koriandergrün oder Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser quellen lassen. Abgießen, gut bedeckt mit frischem Wasser zum Kochen bringen. Zugedeckt in etwa 35 Minuten weich kochen. Durch ein Sieb abgießen, abkühlen lassen.
2.
Knoblauch und 125 g Zwiebeln schälen. Knoblauch durch eine Presse drücken. Zwiebeln fein würfeln.
3.
Öl in einem breiten Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln glasig braten. Passierte Tomaten zufügen und etwa um 1/3 einkochen lassen.
4.
Kichererbsen zufügen. Mit Garam Masala, Kreuzkümmel, Salz, Zucker und Pfeffer würzen und noch weitere 20 Minuten bei kleinster Hitze garen. Vom Herd nehmen.
5.
Ingwer schälen, in sehr feine Streifen schneiden. Die Tomaten waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen und 1 cm groß würfeln. Zitrone in Spalten schneiden. Die zurückbehaltene Zwiebel schälen und grob würfeln. Den Koriander waschen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Curry auf einer Platte anrichten. Mit Ingwer, Tomaten, Zitrone, Zwiebeln und Koriander garnieren.