Klassische Schwarzwälder Kirschtorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Klassische Schwarzwälder Kirschtorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 50 min
Fertig
Kalorien:
4121
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.121 kcal(196 %)
Protein63 g(64 %)
Fett264 g(228 %)
Kohlenhydrate357 g(238 %)
zugesetzter Zucker224 g(896 %)
Ballaststoffe30,4 g(101 %)
Automatic
Vitamin A2,6 mg(325 %)
Vitamin D9,9 μg(50 %)
Vitamin E13,4 mg(112 %)
Vitamin K13,8 μg(23 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,6 mg(145 %)
Niacin18,7 mg(156 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure229 μg(76 %)
Pantothensäure4,7 mg(78 %)
Biotin62,2 μg(138 %)
Vitamin B₁₂4,8 μg(160 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium4.733 mg(118 %)
Calcium704 mg(70 %)
Magnesium650 mg(217 %)
Eisen55,5 mg(370 %)
Jod37 μg(19 %)
Zink12,9 mg(161 %)
gesättigte Fettsäuren152,3 g
Harnsäure45 mg
Cholesterin1.400 mg
Zucker gesamt263 g

Zutaten

für
1
Für den Biskuit
3 Eigelbe
3 Eiweiß
90 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
40 g Mehl
30 g Speisestärke
30 g Kakaopulver dunkel
Für die Füllung
½ Glas Schattenmorelle , 680 g Inhalt
3 TL Speisestärke
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
500 g Schlagsahne
2 Päckchen Sahnesteif
1 EL Puderzucker
30 ml Kirschwasser
Außerdem
Butter für die Form
200 g Zartbitterschokolade geraspelt, zum Bestreuen
Produktempfehlung
Man kann die Torte in der richtigen Jahreszeit auch mit frischen Kirschen herstellen, dann die Kirschen vorher entsteinen.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Von der Springform nur den Boden buttern oder mit Backpapier belegen. Die Eiweiße steif schlagen, dann Zucker und Vanillezucker nach und nach einrieseln lassen, danach die Eigelbe und 2 TL Wasser unterrühren.
3.
Mehl, Speisestärke und Kakao vermischen, über die Eimasse stäuben und vorsichtig unterheben.
4.
Den Teig in die Form geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen 30-35 Minuten backen (Mit einem Stäbchen die Garprobe machen). Herausnehmen und in der Form erkalten lassen. Aus der Form lösen, dann den Biskuitboden zweimal quer durchschneiden.
5.
Die Schattenmorellen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Die Hälfte vom Saft mit Speisestärke und Vanillezucker glatt rühren, dann sämig aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, die Hälfte der Schattenmorellen einrühren und das Ganze abkühlen lassen.
6.
Die Sahne mit Puderzucker und Sahnesteif steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Auf den untersten Teigboden am Rand einen Ring Sahne spritzen, mit etwas Abstand einen zweiten Ring spritzen (insgesamt ca. 1/3 der Sahne verbrauchen). In die Zwischenräume die Kirschmasse füllen. Den zweiten Boden auflegen, mit etwas Kirschwasser beträufeln und mit Sahne bestreichen, dann den dritten Boden auflegen. 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Die Torte vollständig mit der Sahne (bis auf 6-8 EL für die Tupfen) überziehen, dann mit einer Palette glatt streichen. Die Torte mit Sahnetupfern verzieren. In jeden Sahnetupfer eine Schattenmorelle oder auch eine frische Kirsche setzen. Rundum mit geraspelterer Schokolade verzieren. Noch einmal mindestens 30 Minuten kühl stellen. Dann in Stücke schneiden und kalt servieren.